Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Vögele verlässt Bückeburg

Modekette hat allen Mitarbeitern gekündigt Vögele verlässt Bückeburg

Das Modeunternehmen Charles Vögele schließt seine Filiale in der Fußgängerzone der Ex-Residenz. Wie eine Sprecherin auf Anfrage mitteilte, gehen Ende März die Lichter aus. Offenbar konnte sich das Unternehmen mit dem neuen Eigentümer der Immobilie nicht auf einen Mietvertrag einigen.

Voriger Artikel
Schlusspunkt und Höhepunkt zugleich
Nächster Artikel
Rossmann zieht in Vögele-Filiale

Ende März schließt der Modefilialist Charles Vögele seine Filiale an der Langen Straße in Bückeburg.

Quelle: rg

Bückeburg. Betroffen von der Schließung sind eine Vollzeitkraft und sechs Teilzeit-Mitarbeiter. Wie zu hören war, sollen alle Angestellten gegen die Entlassung geklagt haben – teilweise sind Verkäuferinnen dabei, die länger als zehn Jahre für Vögele arbeiten. „Eine Übernahme durch eine andere Charles-Vögele-Filiale war nicht möglich“, sagte die Firmensprecherin.

 Von der Nachricht überrascht zeigt sich Giovanni Di Noto, Mitglied im „Handel aktiv“-Vorstand. Zwar habe es seit Kurzem Gerüchte gegeben, aber von einer endgültigen Schließung habe er nichts gewusst, sagt er im Gespräch mit den SN.

 „Natürlich ist jeder Weggang traurig für Bückeburg“, sagt Di Noto. Allerdings sei er auch ein Verfechter von kleinen, charmanten Fußgängerzonen, in denen es individuelle Einzelhändler gibt und nicht nur Filialisten. „Der Branchenmix macht eine Stadt attraktiv“, betont Di Noto. Aus diesem Grunde könne man die Schließung auch als Chance für etwas Neues, Individuelles begreifen.

 Dennoch sieht auch er: Bei der Größe der Verkaufsfläche werde es schwer, einen Nachfolger zu finden – zu klein für größere Filialisten, zu groß für mittelständische Unternehmer.

 Das 1955 von Charles und Agnes Vögele gegründete Unternehmen zählt heute mit mehr als 850 Filialen in neun Ländern zu einem der führenden Textil-Unternehmen in ganz Europa. Der Hauptsitz der Charles Vögele Gruppe ist in Pfäffikon in der Schweiz, wo mehr als 300 Mitarbeiter beschäftigt sind. vin

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg