Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Von Aquarell bis Yogakissen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Von Aquarell bis Yogakissen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 23.11.2014
Anna Wilczewski (von links), Gudrun Wolter und Heidrun Meisel laden zum Besuch des Kunstbasars ein.mm
Anzeige
Bückeburg

24 Künstlerinnen und Künstler werden dort Perlenschmuck, handgefertigten Silber- und Goldschmuck, Schmuck aus Afrika, Drechselarbeiten aus Holz, Ton- und Keramikarbeiten, Mediations- und Yogakissen, Drucke, Aquarelle, Acrylbilder, selbst genähte Kissen, Taschen, Seidenmalerei, Scherenschnitte, Seifen, Bücher für Kinder und Erwachsene und vieles mehr ausstellen – laut Awo eine gute Gelegenheit, sich auf die Suche nach Weihnachtsgeschenken zu machen.

 Die Künstler spenden einen Teil der Verkaufserlöse. Zusammen mit den Einnahmen aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen wird das Geld dem Frauenhaus der Awo in Stadthagen zugute kommen. Gudrun Wolter vom Frauenhaus-Beirat, Heidrun Meisel, Verwaltungsangestellte beim Awo-Kreisverband, und Objektleiterin Anna Wilczewski haben das Programm vorgestellt. Für die musikalische Unterhaltung wurden „Laviejoy“, zwei junge Damen aus Bückeburg, gewonnen.

 Wolter berichtete, dass das Frauenhaus stark ausgelastet ist und auch viele Kinder anwesend sind. Für die betroffenen Frauen sei es wichtig, frühzeitig Hilfe in Anspruch zu nehmen und die Gewaltzone zu verlassen. Es sei erwiesen, dass Kinder das Verhalten der Eltern übernehmen. Von den Erlösen soll Spielzeug für die Kinder angeschafft werden.

 Wolter freut sich über die Unterstützung aller im Kreistag vertretenen Parteien. Auch die Zusammenarbeit mit der Awo, Basta, Biss, Polizei und dem Opferhilfebüro funktioniere hervorragend. „Wir sind in Schaumburg gut vernetzt“, so Wolter. mm

Anzeige