Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Weihnachtslieder zum Genießen

CD-Aufnahme in Bückeburg Weihnachtslieder zum Genießen

Lange haben die Gitarrenschüler von Wolfgang Wicklein geprobt und dann konzentriert im Studio gespielt, um perfekte Tonaufnahmen zu erhalten: Jetzt ist die mit „Die Apoyandos weihnachtlich“ betitelte CD des Gitarrenensembles „Apoyandos“ auf dem Markt.

Voriger Artikel
Rollstuhlfahrerin sitzt im Fahrstuhl fest
Nächster Artikel
Bürgerinitiative Containerhafen klagt

Bückeburg. Insgesamt mehr als ein Dutzend stimmungsvolle Lieder hat Wicklein für dieses Album ausgewählt und zum Teil aufwendig umgeschrieben respektive die musikalischen Themen variiert, damit insbesondere altbekannte Lieder wie „Ihr Kinderlein kommet“ und „Morgen, Kinder, wird’s was geben“ in einem neuen Gewand daherkommen.

 Für Abwechslung sorgt überdies der bunte Mix an Weihnachtsliedern, zu dem auch Stücke wie das von einem Gitarren-Duo intonierte „Barcarole“ von Napoleon Coste (1806-1883), eine „Suite für drei Gitarren“ von Christian Friedrich Witt (um 1666-1717) und der solistisch dargebotene, von Johann Sebastian Bach (1685-1750) stammende Choral „Jesus bleibet meine Freude“ gehören. „Das ist keine Weihnachts-CD zum Mitsingen, sondern zum Genießen und In-sich-gehen“, betonte Wicklein, der mächtig stolz auf dieses Gemeinschaftswerk ist, zumal es nach seinen Recherchen nicht mal eine Handvoll CD-Titel mit weihnachtlicher Gitarrenmusik gebe, die überdies nicht an die Qualität der „Apoyandos“-CD heranreichen.

 Entsprechend hoch sind die Ziele, die sich Wicklein und seine Musikschüler gesetzt haben: „Wir möchten unsere CD gerne im Radio hören“, erklärte er und verriet, dass ein Radiosender bereits Interesse signalisiert habe, die CD zu spielen. Zudem hoffe er, dass die bei ihm – Telefon (05722) 81669 sowie E-Mail w.wicklein@teleos-web.de – und in diversen regionalen Geschäften erhältliche CD viele Käufer findet. Weitere Vertriebspartner würden übrigens noch gesucht.

 Bei der Präsentation des Albums im Konzertsaal der Musikschule Schaumburger Märchensänger beschränkte sich Wicklein allerdings darauf, einen kurzen Zusammenschnitt der auf dem Album enthaltenen Weihnachtslieder vom CD-Player erklingen zu lassen. Denn noch sei ja nicht die passende Jahreszeit, um ein Konzert mit Weihnachtsliedern zu geben. Um den Besuchern der Veranstaltung aber auch live Gitarrenmusik zu präsentieren, hatte er ein aus drei Liedern bestehendes Mini-Konzert organisiert. Dabei intonierten Philipp Langermann (11, Bad Eilsen) und Justus Schaper (11, Volksen) gekonnt das von Ferdinando Carulli komponierte „Duo opus 34“. Die drei jugendlichen Gitarrenschüler Sean Wellmann, Fathbardh Prengjoni, Fatmir Prengjoni begeisterten dagegen mit dem sehr komplexen Werk „Trio opus 12“ (Filippo Gragnani). Wicklein selbst brachte schließlich mit dem Rintelner Gitarrenspielkreis der Kreisjugendmusikschule das aus dem 16. Jahrhundert stammende Traditional „Greensleeves“ zu Gehör.

 Die beiden Brüder Fatmir (vorne) und Fathbardh Prengjoni (Zweiter, von links) sind auf der CD „Die Apoyandos weihnachtlich“ mit einer Version des Weihnachtsliedes „Morgen, Kinder, wird’s was geben“ vertreten. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg