Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Wenn ein Märchen zum Musical wird

Bückeburg / Aufführung im Rathaussaal Wenn ein Märchen zum Musical wird

Die Titelmelodie ist berühmt geworden, und das gilt ebenso für den Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“. Jetzt kommt das Märchen auch als Musical für die ganze Familie nach Bückeburg. Inszeniert wird es auf unverwechselbare Weise von Christian Berg, der aus Bad Oeynhausen stammt.

Voriger Artikel
Gruseln auf der Rutsche
Nächster Artikel
Kein Altpapier

Aschenbrödel mit ihrem Pferd, das sie zur Jagd und zum Tanzen ins Schloss bringt.

Quelle: pr.

Bückeburg. Immer wieder – und vor allem zur Weihnachtszeit – wird dieses berühmte Märchen im Fernsehen gezeigt. Gedreht wurde es in den Babelsberger Filmstudios, beim sächsischen Schloss Moritzburg, in Prag und an diversen anderen Orten in der damaligen Tschechoslowakei.

 Auf die Bühne gebracht hat diesen Stoff, abgeleitet vom Märchen „Aschenputtel“, der erfolgreichste Produzent von deutschen Kindermusicals. Berg gibt seinen Aufführungen eine ganz spezielle Handschrift, spielt selbst mit und hat auch in diesem Fall wieder eine Fülle eigener Ideen eingebracht. Für die Musik ist Timo Riegelsberger verantwortlich und nicht der Komponist Konstantin Wecker, mit dem Berg bereits bei zahlreichen anderen Musicals zusammengearbeitet hat.

 Ausverkauft waren zuletzt die beiden Aufführungen von „Dornröschen“ und vom „Dschungelbuch“ im Bückeburger Rathaussaal. Deshalb werden wieder große Erwartungen an die beiden Gastspiele am 25. Januar geknüpft. Wer Berg kennt, weiß auch, dass es dabei Interaktionen geben wird, in die er das Publikum einbezieht.

 Der Kartenvorverkauf beginnt am kommenden Freitag, 1. November, um 14 Uhr im Rathaussaal (bis 16.30 Uhr). Erfahrungsgemäß ist die Nachfrage nach den Tickets sehr hoch. Wer sich seinen Platz aussuchen und die heiß begehrten Eintrittskarten sicher ergattern möchte, sollte an diesem Tag nach Bückeburg kommen.

 Eintrittskarten stehen in drei Preiskategorien ab 15,20 Euro zur Verfügung. Kinder, die Mitglied im Knax-Klub der Sparkasse Schaumburg sind, erhalten eine Ermäßigung in Höhe von einem Euro.

 Gruppen-Ermäßigung: Bei Kindergruppen ab zehn Personen gibt es einen Preisnachlass von zwei Euro je Ticket. Für je zehn Kinder erhält ein Betreuer eine Karte zum Kinderpreis.

 Von Montag, 4. November, an können die Tickets auch unter der Sparkassenhotline (05751) 40 2222 bestellt werden. Dank der Sponsoren konnten die Eintrittspreise auf einem konstanten Preisniveau gehalten werden. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg