Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Wer die Querflöte zurückbringt, bekommt Finderlohn
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Wer die Querflöte zurückbringt, bekommt Finderlohn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 07.11.2013
Diese Flöte (rechts, rot gekennzeichnet) ist kürzlich im Grünen Saal des Bückeburger Schlosses entwendet worden. Quelle: pr.
Anzeige
Bückeburg

Der Künstler aus Amönau hatte während der beiden Veranstaltungstage im Grünen Saal des Bückeburger Schlosses mehrere historische Instrumente vorgestellt und gespielt. Ereignet haben muss sich der Diebstahl am Sonntag, 20. Oktober, gegen 17 Uhr, als ein Großteil des Publikums auf der Gartensaalwiese das große Manöver und die Falkenschau verfolgte. Dabei muss sich der Dieb während eines unbemerkten Moments gezielt hinter eine Absperrung im Grünen Saal, der direkt an den Großen Festsaal angrenzt, begeben haben, um das Instrument an sich zu nehmen.

 Bei der gestohlenen Flöte handelt es sich um den originalgetreuen Nachbau eines historischen Instruments. Sein Besitzer, Christian „Quest“ Tewordt, ist Mitarbeiter bei „Ars Replika“, einem Verein für lebendige Archäologie, der wissenschaftliche Forschungsergebnisse aus Archäologie, Geschichte, Ethnologie sowie Kunst- und Musikgeschichte für die Öffentlichkeit erlebbar macht. Er hat nun einen Finderlohn ausgesetzt. „Wer dafür sorgt, dass ich mein Instrument zurückbekomme, erhält 300 Euro.“ Kontakt aufnehmen kann man über Telefon (0179) 1017051. thm

Anzeige