Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Wie Pferde Luftsprünge lernen
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Wie Pferde Luftsprünge lernen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 08.02.2015
 Mit dem kleinen Pony „Jack“ demonstriert Hofreitmeister Wolfgang Krischke, welche Vorübungen ein Pferd auf ein Zeichen hin aus führen muss, bevor man es dazu bringen kann, eine „Kapriole“ zu zeigen – etwa das In-die-Luft-Werfen der Hinterbeine. Quelle: wk
Anzeige
Bückeburg

Speziell auf die Zielgruppe der jüngeren Pferdefreunde war indes die jetzt aufgeführte „Zauberpferde-Show“ zugeschnitten, bei der ein kindgerechtes Unterhaltungsprogramm im Vordergrund stand.

 Dazu zählte der Auftritt von Hofreitmeister Wolfgang Krischke, der – bekleidet mit blauer Latzhose, Karohemd und Strohhut – zur Demonstration mit einem kleinen Pony auf spaßige Art erklärte, wie man einem Pferd beibringt, auf ein entsprechendes Zeichen hin aus dem Stand heraus hohe Luftsprünge („Kapriolen“) zu machen: Mit etwas Geduld könne man dies übrigens auch einem Hamster beibringen, wobei man dann aber die Türen und Fenster schließen sollte, da man ja nie wisse, wie hoch der Hamster springt, scherzte der Dressurexperte zur Freude seines Publikums.

 Des Weiteren gab es eine Pippi-Langstrumpf-Nummer (Pippi dargestellt von Franziska Schwarze), das Erscheinen eines „Einhorns“ (geritten von der als Zauberin kostümierten Direktorin Christin Krischke) sowie den lustigen Kampf zweier „verrückter“ Hunde um einen umherfliegenden Luftballon zu sehen. Und zum Ende der gut 30-minütigen „Zauberpferde-Show“ wurden die jungen Zuschauer sogar in die Reitarena gebeten, wo sie gemeinsam mit „Aschenputtel“ (Dorothea Glindmeyer hoch zu Ross) und einem „Märchenprinzen“ (Xaver Vitoul) im Kreis tanzen durften. Anschließend belohnten die Kinder die Pferde der Fürstlichen Hofreitschule mit reichlich Streicheleinheiten. wk

Ingrid Blindow ist für die Sanierung und Renovierung der alten Villa Herminenstraße 17e mit der Plakette „Denkmal Niedersachsen“ des Niedersächsischen Landesamtes für Denkmalpflege ausgezeichnet worden.

08.02.2015
Bückeburg Stadt Konzert in der Petzer Kirche - Für die Sinne

„Männlich und doch angenehm“: Zwei eher ungewöhnliche Instrumente haben im Mittelpunkt eines Konzerts in der Kirche zu Petzen gestanden. Zu Gast waren in der Reihe „Klassik aus Holland“ die Musiker Pieter-Jan Belder (Cembalo) und Wilbert Hazelzet (Traversflöte).

04.02.2015
Bückeburg Stadt Vortrag der Awo über Flüchtlingsarbeit - „Der Bevölkerung Ängste genommen“

Für die „hervorragende Betreuung“ von Flüchtlingen hat sich Bürgermeister Reiner Brombach beim Awo-Ortsverein Bückeburg bedankt. Die Arbeiterwohlfahrt habe mit dazu beigetragen, etwaige Ängste in der Bevölkerung aufzulösen, sagte Brombach anlässlich der Jahresversammlung in der Begegnungsstätte.

07.02.2015
Anzeige