Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Wieder Brand in Bückeburg: Zufall oder Feuerteufel?
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Wieder Brand in Bückeburg: Zufall oder Feuerteufel?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 26.04.2018
Die Feuerwehr war schnell im Einsatz und konnte ein größeres Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Quelle: jak
Anzeige
Bückeburg

In der Scheier Straße ist in der Nacht auf Mittwoch kurz nach 24 Uhr aus noch ungeklärten Gründen ein Feuer in einer Gartenlaube ausgebrochen. Die Feuerwehr war schnell im Einsatz und konnte ein größeres Übergreifen auf das Gebäude verhindern. Die Einsatzkräfte holten eine Gasflasche aus der Gartenlaube.

Um 0.40 Uhr war noch unklar ob Personen sich noch im Gebäude befinden. Dann folgte die Entwarnung. Alle betroffenen Personen wurden im Café des Seniorenheims betreut. Ortsbrandmeister Oliver Witt leitet den Einsatz.

40 Feuerwehrleute im Einsatz

Der Landkreis rief einen Großschadensfall aus, für den möglichen Massenanfall an Verletzten wurden sowohl ein Leitender Notarzt als auch organisatorischer Leiter alarmiert. Im Einsatz waren etwa 40 ehrenamtliche Feuerwehrleute, 14 Sanitäter und vier Polizeibeamte. Letztere alarmierten die Tatortgruppe, die noch in der Nacht mit der Brandursachenermittlung begann.

Nur 24 Stunden zuvor brannte im unweit entfernten Unterwallweg ein Carport sowie ein Haus komplett aus. Bei diesem Gebäudebrand geht die Polizei inzwischen von Brandstiftung aus - fahrlässig oder beabsichtigt. jak

Anzeige