Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zauberhafter Mix aus Licht und Gesang

Weihnachtszauber Zauberhafter Mix aus Licht und Gesang

Der „Weihnachtszauber“ auf Schloss Bückeburg ist in diesem Jahr wieder ein echter Augenschmaus.

Voriger Artikel
Fränkische weisen Vorwürfe zurück
Nächster Artikel
Räuber droht mit Schusswaffe

Etliche Zuschauer halten die auf einer schwimmenden Bühne gezeigte „Weihnachtsgala & Wassershow“ mit ihren Kameras fest.  

Quelle: wk

BÜCKEBURG. Besonders schön ist es dort, wenn das ganze Areal mit Einbruch der Dämmerung von unzähligen, funkelnden Lichtern stimmungsvoll illuminiert wird. Zusätzlich erhellt wird die Dunkelheit durch die allabendliche „Weihnachtsgala & Wassershow“ am Schlossgraben.

 Die unter anderem auf Veranstaltungstechnik spezialisierte Bückeburger Firma „B.D.T. – Music & Light“ hat dafür eindrucksvolle, computergesteuerte Licht- und Farbenspiele kreiert. Dabei werden zur Musik mittels Laserstrahlen unterschiedliche Bildmotive auf eine aus feinem Sprühnebel gebildete Wasserwand projiziert. Beispielsweise sich drehende Weihnachtsglocken.

 Zudem treten auf einer schwimmenden Bühne Künstler auf, welche die Zuschauer mit Livemusik unterhalten, zu der in wechselnden Farben beleuchtete, springbrunnen-artige Wasserspiele ablaufen. Zu hören ist beispielsweise das aus dem Kinderfilm „Aschenbrödel“ bekannte Lied „Küss mich, halt mich, lieb mich“ – in Bückeburg virtuos intoniert von Anne Görner. Sie ist eine renommierte Opernsängerin, die unter anderem in Essen die „Christine“ in Andrew Lloyd Webbers „Phantom der Oper“ spielte. Außerdem hat Görner die „Königin der Nacht“ in der „Zauberflöte“ gespielt.

 Zu hören ist auch das US-amerikanische Weihnachtslied „Little Drummer Boy“. Ein weiterer Akteur bei der rund 30-minütigen „Weihnachtsgala & Wassershow“ ist der Sänger Rouven Tyler. Er singt – als Engel kostümiert – das getragene, englischsprachige Lied „O Holy Night“. Der Schauspieler Jens Wassermann und drei Mädchen – Aimée und Romy Schein sowie Nilay Stoll – steuern dagegen eine fröhliche Darbietung des Kinderliedes „In der Weihnachtsbäckerei“ bei. Wassermann dürfte vielen Besuchern des „Weihnachtszaubers“ hat bereits für der „Landpartie“ auf Schloss Bückeburg diverse Musicalshows und Galas konzipiert. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg