Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bückeburg Stadt Zeit und Raum für Kreativität
Schaumburg Bückeburg Bückeburg Stadt Zeit und Raum für Kreativität
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:28 23.08.2014
Stefan Reinecke (oben, rechts) sowie Bojan Vucic (oben, von links), Luisa Russmann, Daniela Batis und Mareike Möller kümmern sich um die Betreuung der Ferienkinder. Quelle: bus
Anzeige
Bückeburg

In der dritten Woche kümmerten sich die Betreuer um 25 junge Teilnehmer. „Damit konnten wir allen Elternwünschen nachkommen“, erläuterte Stadtjugendpfleger Stefan Reinecke.

 Das von montags bis freitags jeweils von 8 bis 13 Uhr vorgehaltene Angebot wird von ausgebildeten Jugendleitern der Stadtjugendpflege betreut. Diesmal waren Luisa Russmann, Daniela Batis, Mareike Möller und Bojan Vucic mit von der Partie. Sie organisierten ein Programm, in dem in diesem Jahr Besuche von Klärwerk, Schloss und Bergbad ebenso Platz fanden wie Outdoor-Aktivitäten (Schatzsuche im Harrl), Basteln, Turnen, Backen und Spielen.

 „Wir lassen den Kindern aber auch ausreichend Zeit, eigene Aktivitäten zu entwickeln“, erklärte Reinecke. Die Ferienbetreuung solle sich nicht anfühlen wie Schule, sondern reichlich Raum zum Selbergestalten bieten. „Das hat mit Frontalunterricht selbstverständlich nichts zu tun“, betonte das Betreuerteam.

 Erfreulich sei, dass während der gemeinsam in der Jugendfreizeitstätte verbrachten Zeit schon viele Freundschaften geschlossen wurden. „Kinder, die unterschiedliche Schulen besuchen, lernen sich kennen und verabreden sich für private Treffen.“ Gegenwärtig laufen an der Jetenburger Straße bereits erste Vorbereitungen für die Betreuung in den Herbstferien (27. Bis 31. Oktober und 3. bis 7. November). „Die Eltern möchten möglichst früh über Planungssicherheit verfügen“, legte Reinecke dar.

 Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege (Marktplatz 2 bis 4), unter den Rufnummern (05722) 206152 (Stefan Reinecke) und (05722) 206154 (Anja Wehrmann) sowie per E-Mail unter der Adresse familie@bueckeburg.de.bus

Anzeige