Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Zurück zu den Wurzeln

Natur- und Landschaftsschutz Zurück zu den Wurzeln

Der Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen will ab sofort urgrüne Anliegen stärker denn je in den Mittelpunkt seiner Politik rücken. Das haben die Bückeburger Grünen in einer Pressemitteilung erklärt.

Bückeburg. Die Umweltzerstörung durch Plastikmüll und Paraffinreste in den Weltmeeren, zu denen auch jeder ein ein klein wenig beitrage, der seine Einkäufe in Plastiktüten nach Hause trage, soll ebenso Thema sein wie die lokalen Aspekte der Energiewende. Vor allem wird gefragt, was Bückeburg konkret beitragen kann.

Deshalb soll sowohl über die Ausweitung von Photovoltaikflächen als auch über die Förderung von Windenergie diskutiert werden. Angesichts der verändernden Energieversorgung durch den Abbau der Atomkraft und verstärkter Nutzung der klimaschädlichen Kohlekraft sehen die Grünen die Förderung der Energiewende auch vor Ort als wichtiger denn je.

Der Natur- und Landschaftsschutz soll durch kleinere, aber praktische Arbeiten unterstützt werden. Die Grünen planen eine Pflanzaktion im Frühjahr und regen Baumpatenschaften an, um die Bäume im Stadtgebiet besser zu schützen. Zudem wird der Schutz von Flächenrandstreifen aufgegriffen.

Angesichts der demografischen Entwicklung und neuer Baugebiete in den Ortsteilen mit dem Zuzug von Familien müsse endlich Bewegung in die „ländliche Mobilität“ kommen. Die Grünen betrachten die derzeit unternommenen Anstrengungen mit großem Interesse, hatten sie nicht schon vor über einem Jahrzehnt eine von ihnen ins Leben gerufene Agenda-Gruppe unterstützt, die sich diesbezüglich engagierte.

Zur Mobilität gehöre natürlich auch weiterhin die Förderung des Fahrradverkehrs. Dabei suchen die Grünen neue Aktionen und Ansätze, die geeignet sind, Bürger auf die Bedeutung der Fahrradnutzung aufmerksam zu machen.

Wohlwollend unterstützt werde zudem die vor Ort praktizierte dezentrale Unterbringung von Flüchtlingen sowie der Zuzug von Einwanderern. Auch die Umsetzung von Inklusion an den Schulen verspreche, spannend zu werden. Begleitet werden die Themen durch regelmäßige Filmabende im Hofcafé Peetzen und die monatlichen Sitzungen des Stadtverbandes.

Die grüne Homepage wird derzeit überarbeitet. Wer an genaueren Informationen zu Sitzungen und Themen oder aber auch an Mitarbeit interessiert ist, kann Kontakt aufnehmen über stadtverband@gruene-bueckeburg.de. r

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg