Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Zwei Mal Fehlalarm für die Feuerwehr

Bückeburg Zwei Mal Fehlalarm für die Feuerwehr

Ein Aktionswochenende der Jugendfeuerwehr ist jetzt durch zwei Fehlalarme gestört worden, weil die erwachsenen Brandschützer erneut vergeblich ausrücken mussten.

Voriger Artikel
Geschichte zum Anfassen
Nächster Artikel
Unterricht früher beendet

BÜCKEBURG. Wegen der Veranstaltung der Jugendlichen waren am Freitagabend einige Kameraden bereits im Feuerwehrhaus, als der Alarm einlief. Während ein Teil der Betreuer zur Aufsicht im Gerätehaus blieb, rückten die anderen zusammen mit den von zu Hause kommenden Einsatzkräften zum Schlossplatz aus. Innerhalb von weniger als fünf Minuten rückte der komplette Löschzug wieder ab. Vor Ort stellte sich schnell heraus, dass der Melder durch Wasserdampf getäuscht worden war und deshalb Alarm ausgelöst hatte.

Auch während der Übernachtung der Kinderfeuerwehr im Feuerwehrhaus am Tag darauf kam es zu einem Brandeinsatz durch eine ausgelöste Brandmeldeanlage. Dieses Mal rückten die ehrenamtlichen Brandschützer zum Rathaus aus. Durch Disko-Nebel hatte ein Streckenrauchmelder angeschlagen. Ungefähr 20 Minuten nach Alarmierung waren die Einsatzkräfte wiederzurück. kk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg