Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
König und sprechender Esel

Jugendliche zeigen Kreativität König und sprechender Esel

Kreative kirchliche Jugendarbeit hat bei der Freien evangelischen Gemeinde in Bad Eilsen einen hohen Stellenwert. Das bewiesen die vier jetzt abgeschlossenen Aktionsveranstaltungen, bei denen Kirche auf eine ganz besondere Art erlebbar wurde.

Voriger Artikel
Vereinsführung des TSV deutlich verschlankt
Nächster Artikel
Im Landhaus ist Köpfchen gefragt

Hier lösen Mütter und Kinder gemeinsam die anstehenden Aufgaben.

Quelle: sig

Ahnsen. Da gab es Besuche im Weltraum sowie unter dem Meer und auch zwei lebendig aktualisierte biblische Geschichten. In jedem dieser Angebote steckten viele Bezüge zu Gott und seiner Beziehungen zu den Menschen. Das letzte Treffen stand unter dem Motto „Der Esel und der König“. Und das erinnerte an den Einzug von Jesus in Jerusalem, als er von einem Esel getragen wurde. Dafür hatte das Team um Pastor Frank Kohlmeyer und Tatjana Platz wieder viele Aktionen entwickelt, bei denen die Kinder, aber auch deren Mütter viel Spaß hatten.

 So wurden unter anderem Kronen und Tischdekorationen gebastelt. In jedem der unterschiedlichen Räume des Hauses warteten immer wieder neue und spannende Aufgaben auf die kleinen und großen Akteure.

 Als alle ihre Aufgaben erledigt hatten, traf man sich im Gemeindesaal, um gemeinsam zu singen. Die musikalische Begleitung hatte eine eigens für diese Veranstaltungsreihe zusammengestellte Band. Die Texte wurden von einem Beamer gut lesbar an die Wand geworfen.

 Pastor Frank Kohlmeyer führte ein launiges Zwiegespräch mit einer Eselspuppe, in das er auch die Kinder einbezog. Im Mittelpunkt stand der Empfang von Christus in der Heiligen Stadt. Abgeschlossen wurde das Treffen mit einem Abendessen. Es gab Königsberger Klopse mit Reis und Gemüse. Muffins in der Form von Kronen bildeten die Nachspeise. Im Bühnenbereich des Saales war mit Egli-Puppen eine Bibelszene vor den Toren Jerusalems nachgestellt worden.  sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg