Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Ahnsen „Terminlich wohl eine Punktlandung“
Schaumburg Eilsen Ahnsen „Terminlich wohl eine Punktlandung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 13.09.2014
Am Dienstag sind die Fahrbahnmarkierung schon angebracht. Neben den Fahrspuren wird noch am Befestigen der Straßenräder gearbeitet. Quelle: thm
Anzeige
Ahnsen/Vehlen

Voraussichtlich im Laufe des heutigen Donnerstages soll die Vollsperrung aufgehoben werden.

 „Terminlich werden wir damit wohl eine Punktlandung hinlegen“, freut sich Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereichs Hameln in der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr. Geplant war, diese Baustelle noch innerhalb der Sommerferien abzuschließen. Und gestern sah alles danach aus, als würde diese Übung gelingen.

 „Im Augenblick wird mit Hochdruck daran gearbeitet, dass morgen alles fertig wird und wir die Straße wieder für den Verkehr freigeben können“, sagte Brockmann gestern auf Anfrage dieser Zeitung. Dann zählte er die gestern noch zu erledigenden Arbeiten auf: Straßengräben ziehen, Verkehrsinseln pflastern. Und er schlussfolgerte: „Ich bin ganz optimistisch, dass wir das bis Donnerstag hinbekommen – vielleicht schon morgens, sehr wahrscheinlich aber Laufe des Tages.“

 „Mit dem ausführenden Bauunternehmen, der Firma Depenbrock, sind wir mit Blick auf Tempo und Arbeitsqualität sehr zufrieden, sagt Brockmann weiter. „Und Glück mit dem Wetter hatten wir auch.“ thm

Wer hätte das für möglich gehalten? Ahnsen soll im „Wilden Westen“ liegen. Zumindest hatte das den Anschein angesichts des Geländespiels, das die Freie evangelische Gemeinde für die Ferienkinder ausrichtete. Es hieß nämlich: „Postreiter unterwegs im Wilden Westen.“

23.08.2014

Genau drei Wochen bleiben den Bauarbeitern noch, um zwischen Ahnsen und Vehlen ihr Werk an der L451 zu vollenden. Jedenfalls haben die Planer das Zeitkorsett für diese Baumaßnahme eng geschnürt.

22.08.2014
Ahnsen Ahnsen / Abschnitt gesperrt - L451: Jetzt ist die Straße dicht

Bereits am Montag haben Schilder an den Kreuzungspunkten in Ahnsen und Vehlen auf die Sperrung der Landesstraße 451 hingewiesen, wobei die Durchfahrt dennoch möglich gewesen ist. Das hat seit Dienstag ein Ende.

16.08.2014
Anzeige