Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Wacher Geist dank Rätsel und Bingo

Ahnsen Wacher Geist dank Rätsel und Bingo

Auch wenn man 100 Jahre alt wird, muss das Leben nicht langweilig sein oder werden. Den Beweis dafür liefert Hertha Klupiec, die im Seniorenheim Désirée in Ahnsen im Kreise ihrer Familie ihre „Jahrhundertwende“ feierte.

Voriger Artikel
Filiz sucht die Herausforderung
Nächster Artikel
Öffentliche Auslegung beschlossen

Die 100-jährige Uroma Hertha Klupiec feiert im Kreise ihrer Familie.

Quelle: sig

Ahnsen. Sie erhält sich ihre erstaunliche geistige Fitness durch das Lösen von Kreuzworträtseln, durch Bingo-Spielen in der Hausgemeinschaft und durch viel Lesen, weil ihre Augen das erfreulicherweise zulassen.

 Als sie geboren wurde, brach der Erste Weltkrieg aus. Das verdeutlicht die Lebensspanne, die sie hinter sich gebracht hat. Das Licht der Welt erblickte Hertha Klupiec in der Weserstadt Minden. Dort ging sie auch zur Schule und nahm danach ihre berufliche Ausbildung auf. Zuerst arbeitete sie als Verkäuferin in der Textilbranche, später aber auch in einer Bäckerei.

 Den Bund der Ehe schloss sie 1938 – ebenfalls in ihrer Heimatstadt. Weil ihr Mann später als Berufssoldat bei der Bundeswehr versetzt wurde, lebten sie etliche Jahre auch in der früheren Bundeshauptstadt Bonn. 1989 wurde die Jubilarin Witwe. Sie zog dann aus dem gemeinsamen Haus in der Nähe von Petershagen in eine Seniorenwohnung um, bis schließlich nach einem Krankenhausaufenthalt eine betreute Unterbringung erforderlich wurde.

 Hertha Klupiec entschied sich für das damalige Kreisaltersheim in Krainhagen, weil im gleichen Ort ihr Sohn Helmut mit seiner Familie wohnt. Als diese Einrichtung geschlossen wurde, wechselte sie zum Seniorenheim Désirée in Ahnsen. Zu ihrer Geburtstagsfeier kamen Familienmitglieder, darunter ein siebenjähriger Urenkel als jüngster Gratulant. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg