Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Eilsen 150 marschieren mit Lampions durch den Kurort
Schaumburg Eilsen Bad Eilsen 150 marschieren mit Lampions durch den Kurort
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 04.11.2013
Vom Parkplatz an der Samtgemeinde marschieren die Laternengänger durch den Kurpark bis zur Sparkasse an der Bahnhofstraße. Quelle: möh
Anzeige
Bad Eilsen

So auch beim traditionellen Laternenumzug, den die Sparkasse nach Recherchen der Mitarbeiter in Bad Eilsen seit weit mehr als 30 Jahren rund um den Weltspartag am 30. Oktober ausgerichtet haben.

 So freute sich Jens Dütsch, Geschäftsstellenleiter der Bank an der Bahnhofstraße, dass wieder um die 150 Personen (Kinder in jedem Alter, Eltern, Großeltern und auch Freunde) mit ihren bunten Laternen gekommen waren, um beim Einbruch der Dunkelheit vom Parkplatz an der Samtgemeindeverwaltung zur Sparkasse zu marschieren.

 Da der direkte Weg wohl doch zu einfach gewesen wäre, machten die Laternengänger noch einen Umweg durch den schönen Kurpark. Begleitet wurde der Zug von Ralf Diehl aus Bückeburg, der die Kinder und Erwachsenen mit seinem Akkordeon musikalisch begleitete. Außer Geschäftsstellenleiter Jens Dütsch, der seine Ehefrau und seine drei Kinder dabei hatte, marschierten auch seine Kollegen Wilfried Vauth, Thomas Bartsch und Wilhelm Hupe mit. Ihre Aufgabe war es, dafür zu sorgen, dass alle Nachzügler den Weg zur Sparkasse fanden, denn im Foyer warteten schließlich heiße Würstchen und kalte Getränke auf die Kinder und ihre Begleitung.

 Für die Sicherheit der Kleinen (Überquerung der Bückeburger Straße und auch der Bahnhofstraße) sorgte erstmals Polizeioberkommissar Andreas Kühle, der seit Mitte Oktober seinen Dienst auf der Polizeistation in Bad Eilsen versieht. Er ist Nachfolger von Werner Kurzmann, der Anfang des Jahres in den Ruhestand verabschiedet worden war. möh

Anzeige