Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Abfeiern bis zum frühen Morgen

Schaumburg tanzt die Einheit Abfeiern bis zum frühen Morgen

„Das ist eine Super-Location, für unsere Ziele ideal,“ zeigt sich der Vorsitzende des Vereins Kulturförderung Weserbergland, Patrick Zander, zufrieden.  Deshalb buchte der Verein optimistisch den Tag der Deutschen Einheit für eine große Musikparty – und wurde am vergangenen Wochenende bei „Schaumburg tanzt“ für diesen Optimismus belohnt.

Voriger Artikel
Fünf Tonnen oder fünfzig Tonnen?
Nächster Artikel
Infa-Showprogramm ist „Made in Eilsen“

Abseits des großen Trubels blieb auch einmal Zeit für ruhigere Gespräche. möh

Bad Eilsen. Die Veranstaltung lockte Sonnabend weit mehr als 1000 Jugendliche und Erwachsene an, die begeistert bis in die frühen Morgenstunden feierten. Bereits jetzt steht angesichts dieser Besucherzahl fest: Am 5. Dezember will der Verein im Palais eine „X-Mas-Party“ ausrichten.

 So etwas wie „Schaumburg tanzt“ hatte der Kurort in dieser Größenordnung noch nicht erlebt: In gleich fünf Erlebnisbereichen wurde getanzt, gefeiert und natürlich geflirtet, was das Zeug hält. Das Motto der Fete „Eine Party für alle“ wurde nicht nur versprochen, sondern auch eingehalten. Die Musikangebote hatten ein breites Spektrum, richteten sich an Jugendliche von 16 bis hin zu Erwachsenen über 60 Jahre. „Ein wahres Feuerwerk der musikalischen Genres“, erklärten unisono begeisterte Gäste. Der „Little-Imbiss“ präsentierte zudem Snacks vor der Tür, und auch die „Zocker“ kamen auf ihre Kosten, denn beim Roulette oder Black-Jack gab es diverse Freidrinks zu gewinnen.

 Obwohl viele Besucher diese Party als optimal bezeichneten, sieht Zander noch Potenzial. Weitere Räumlichkeiten des Palais, so der Vereinsvorsitzende, könnten für noch größere Musikevents aktiviert werden. Zander: „Das Angebot, das dieses Gebäude bietet, ist einfach einmalig. Im weiten Umkreis gibt es derzeit keine Konkurrenz.“ Der Verein für Kulturförderung hat auch fürs kommende Jahr wenigstens zwei Musikveranstaltungen im Palais angekündigt.

 Der Verein wurde im Herbst des vergangenen Jahres gegründet, da einige junge Leute aus dem Musikgeschäft das Veranstaltungsangebot in den Landkreisen Minden-Lübbecke und Schaumburg als katastrophal fanden. Mittlerweile arbeiten etwa 50 Mitglieder aktiv mit, um diverse Events auf die Beine zu stellen. Ziel des Vereins ist es, „Partys für jeden Geldbeutel“ anzubieten. Schließlich sei der eingetragene Verein nicht gewinnorientiert, erklärte Zander. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg