Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Alles tanzt

X-Mas-Party im Palais Alles tanzt

Donnernde Bässe, sexy Weihnachtsengel und mehr als 1000 Gäste – an „Feiertagen“ wird das altehrwürdige Palais immer mehr zum Tanztempel Numero Uno in Schaumburg und Umgebung.

Voriger Artikel
Mit „oben ohne“ gegen die Pillenflut
Nächster Artikel
60 Tonnen Vorrat reichen für zehn Tage

 Weihnachtsengel sollen die Besucher zum Tanzen animieren.

Quelle: mig

Bad Eilsen. War dort schon am Tag der deutschen Einheit richtig viel los gewesen, legten die Veranstalter zum Nikolaustag noch eine Schippe drauf. Gleich fünf DJs legten zur originalen „X-Mas-Party“ auf und Patrick Zander, Vorsitzender des Vereins „Kulturförderung Weserbergland“ war zufrieden: „Die Stimmung ist super, alles tanzt, mehr kann man nicht wollen.“

Es ist kaum 23.30 Uhr, da kommt das Partyvolk aus den Puschen. In kleinen Gruppen gehen sie durch den Kurpark, lachen, reden, freuen sich auf das große Event. „Toll, dass es in Bad Eilsen eine so große Tanzparty gibt“, meint Lena Friebe, die aus dem Westfälischen kommt. Hier sei ja früher „nicht so viel los gewesen.“ Freundin Anja Siegmann hat vor allen an der Location Gefallen gefunden. „Sieht toll aus und mitten im Kurpark: das eignet sich super für so eine Veranstaltung.“ Was sie sich von der „X-Mas-Party“ des Vereins „Kulturförderung Weserbergland“ erhofft? Anja muss nicht lange überlegen: „Musik, zu der man richtig abtanzen kann. Wir werden sicher die Letzten sein, die gehen.“

Im Palais selbst ist um diese Zeit schon mächtig was los. „Bumm, bumm, bumm, tschicke-bumm“ dröhnt es aus dem Lautsprecher. DJ Franky Flow & Andre Becker, DJ Calvin, Techtelmechtel und DJ N1K sorgen für gute Stimmung und einen exzellenten Sound. Das Publikum ist gemischt – von 16 bis 60 findet sich hier alles. Das gilt auch für die Musik, die an diesem Abend aufgelegt wird. House und RnB ist dabei. Daneben aber auch viele Popsongs, denen ein heftiger Bass untergemischt wird. Ein echter Blickfang sind zwei Weihnachtsengel, die in ihren knappen Kostümen, das Publikum zum Tanzen animieren sollen.

 „Die Stimmung ist sehr gut, die Location super“, sagt Zander, der das Event mit vorbereitet hat. Denn: Ein Angebot, wie es das Palais biete, sei einmalig: „Die vielen Räume, das schöne Gebäude – dazu gibt es im weiten Umkreis keine Konkurrenz.“ Ähnlich positiv sieht Zander die Zukunft des Vereins, der im letzten Jahr 15 Veranstaltungen ausgerichtet hat. „Unter Strich steht eine schwarze Null, damit sind wir sehr zufrieden“, sagt Zander, der die Zahl der Events 2016 leicht aufstocken will. „Wir wollen auf jedem Fall auch wieder ins Palais kommen.“ mig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg