Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Der Phantasie freien Lauf gelassen

Aktion des Jugendforums Der Phantasie freien Lauf gelassen

In einem kleinen Raum des Buchholzer Dorfgemeinschaftshauses ist gesprüht, geklebt und gemalt worden, was das Zeug hielt. Der Grund: Kleine Jungen und Mädchen wollen ihre Eltern an Heiligabend mit einem selbst gebastelten Geschenk in einer tollen Verpackung überraschen.

Voriger Artikel
Klänge und Gedanken zum Fest
Nächster Artikel
Die Grünkohlkönigin heißt Beatrix Heinecke

Die Jungen und Mädchen sind recht stolz auf ihre selbst gebastelten Weihnachtsgeschenke für ihre Eltern oder auch Großeltern.

Quelle: möh

Buchholz. Das Jugendforum hatte nicht nur zu dieser letzten Aktion im alten Jahr eingeladen, die Helferinnen Anne und Sabine Rinne, Anette Honebein und Ulrike Krause griffen den Kindern auch tatkräftig unter die Arme, wenn sie bei ihrer Arbeit kleinere Probleme hatten.

Die Jungen und Mädchen stellten Gewürztaler her und gestalteten Kugeln, die ihren Platz am Weihnachtsbaum der Familie finden sollen. Als Verpackung bemalten und beschrieben die kleinen Papiertüten. Die Eltern werden sich daher am 24. Dezember unterm Weihnachtsbaum wundern, mit welcher Phantasie und mit welchem Geschick die Kinder die Geschenke bastelten. Für die richtige Einstimmung auf das Fest sorgten Kekse und weitere Süßigkeiten. Zum Abschluss dieses Nachmittages hörten die Kids noch eine lustige Weihnachtsgeschichte von Astrid Lindgren.

Wraps und Tiramisu

Die Angebote des Jugendforums für die Kinder in der Gemeinde werden im neuen Jahr fortgesetzt. „Wir kochen Wraps und Tiramisu“ heißt es am 19. Januar von 16.30 bis 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. „Wir basteln Gipsmasken“ ist das Thema des Nachmittages am 20. Februar in der Zeit von 17 bis 18.30 Uhr. An diesem Tag treffen sich die interessierten Kinder zusammen mit den Helferinnen ebenfalls im Dorfgemeinschaftshaus.

Für die Aktionen des Jugendforums sind immer rechtzeitige Anmeldungen erforderlich. Sie nehmen Bürgermeister Hartmut Krause, Telefon (05751) 5344, E-Mail juhl-krause@teleos-web.de, und Silvia Schenkendorf, Telefon (05751) 15497, E-Mail schenkendorf@kabelmail.de, entgegen. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Die SN suchen kreative Schaumburger. Ob Fotografie, Farbe, Skulpturen oder was die Kunst sonst alles hergibt: Unter dem Motto „Schaumburg kreativ“ suchen die Schaumburger Nachrichten auch in diesem Jahr nach Künstlern in der Region. mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg