Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 3 ° Gewitter

Navigation:
Festschrift als Geschenk

50 Jahre TSV Festschrift als Geschenk

Der TSV Bad Eilsen hat aus Anlass seines 50-jährigen Bestehens eine Festzeitschrift herausgegeben. Die 40 Seiten umfassende Publikation stieß während der im Palais im Park veranstalteten Geburtstagsfeier auf großen Zuspruch.

Voriger Artikel
Wenn sich Schweinchen durchsetzen
Nächster Artikel
Gemeinderat will Kosten sparen

Während der Feier zeigen einige Mitglieder der Taekwondo-Sparte Kostproben ihres Könnens.

Quelle: bus

Bad Eilsen. „Damit hat sich der TSV selbst und uns ein schönes Geschenk gemacht“, sagte ein Gast. In der Schrift würdigen Samtgemeindebürgermeister Bernd Schönemann, Heiner Bartling (Präsident des Niedersächsischen Turnerbundes) und Dieter Fischer (Vorsitzender des Kreissportbundes Schaumburg) das Engagement des im Januar 1966 gegründeten Vereins. „Allen, die sich in der täglichen Vereinsarbeit einbringen, gelten meine persönliche Hochachtung und mein Respekt“, schreibt Schönemann.

Bartling bezeichnet den TSV als „eine weit über die Region hinaus geachtete Turn- und Sportgemeinschaft“. Der Turnerbund sei „stolz, so einen innovativen Verein in seinen Reihen zu haben“. Fischer hebt unter anderem die Jugendarbeit hervor. „Ihr wird erfreulicherweise ein besonderer Stellenwert eingeräumt, denn ein Verein ohne die Jugend hat seine Zukunft verloren.“ Und: „Wir danken den Mitgliedern, die mit hohem Verantwortungsbewusstsein und großem Gemeinschaftssinn den TSV Bad Eilsen seit seiner Gründung geformt und geprägt haben.“

Außer den Grußworten enthält die Festschrift eine mit zahlreichen Fotos ausgestattete Chronik sowie einen Überblick über ehemalige und aktuelle Vorstandsmitglieder. Darüber hinaus räumt sie den 16 Sparten des Vereins Platz für Präsentationen ein. Vertreten sind die Abteilungen Badminton, Frauengymnastik, Heilgymnastik, Kinderturnen, Eltern-Kind-Turnen, Volleyball, Tanzen, Fit & Relaxed, Taekwondo, Dart, Nordic Walking, Qigong, Stockkampf, Dance after School, Pilates und Gesundheit. Hier sind zudem Trainingszeiten, -orte und Übungsleiter in Erfahrung zu bringen.

„Wir sind zuversichtlich, dass wir die Arbeit wie bisher gut meistern. Auch um den Nachwuchs ist mir nicht bange“, bringt die stellvertretende Vorsitzende Christel Bergmann zum Ausdruck. bus

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg