Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Fünf Hochzeiten an einem Tag

Eilsen Fünf Hochzeiten an einem Tag

Gemessen an dem sonst üblichen Vermählungsgeschehen im Standesamt der Samtgemeinde Eilsen hat dort am vergangenen Freitag geradezu Hochbetrieb geherrscht. Gleich fünf Brautpaare hatten sich den Schnapszahl-Termin 7.7.2017 als Hochzeitstag ausgesucht. Ein allein schon dadurch interessantes Datum, da es sich aufgrund der vielen Siebenen gut merken lässt.

Voriger Artikel
Erinnerung an eine „gute Zeit“
Nächster Artikel
Feiern wie auf den Balearen

Frisch vermählt und daher bestens gelaunt: „Charly“ Scheffler mit Ehefrau Ingrid Scheffler geborene Harmel (links). Ebenfalls auf dem Bild: die Standesbeamtin Kerstin Döring.

Quelle: wk

EILSEN. „Charly“ Scheffler und Ingrid Scheffler geborene Harmel hatten sich diesen Termin allerdings deshalb für ihre Vermählung ausgesucht, weil sich der Tag ihres ersten gemeinsamen Kennenlernens genau am 7. Juli zum 17. Mal jährte. Für die beiden Bad Eilser war die Zahl 17 an ihrem Hochzeitstag aber auch noch in anderer Hinsicht relevant. Ihre standesamtliche Trauung fand nämlich um 17 Uhr statt. Und kurioserweise war deren Hochzeit in diesem Jahr die 17. Eheschließung im Standesamt der Samtgemeinde Eilsen, wie Kerstin Döring, die Standesbeamtin, im Verlauf der Zeremonie berichtete.

Fünf Trauungen an einem Tag? Zumindest seit sie selbst im Kurort als Standesbeamtin tätig ist, also immerhin schon seit dem Jahr 2001, habe es so etwas in der Samtgemeinde Eilsen noch nicht gegeben, resümierte Döring. Dazu, dass das Schnapszahl-Datum 7.7.2017 als Hochzeitstermin interessant war, habe nach ihrer Erfahrung auch beigetragen, dass es sich um einen Freitag handelte. Also um einen Wochentag, der ohnehin gerne für Vermählungen gewählt wird, weil man dann in das Wochenende hineinfeiern kann.

Damit die standesamtlichen Trauungen an jenem Freitag nicht in einer Art Fließbandarbeit ausarteten, hatte sich Döring die Durchführung der fünf Eheschließungen zuvor im Verhältnis 3:2 mit ihrer Amtskollegin Elke Milewczek geteilt. wk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg