Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Eilsen Fünf Verletzte, 35000 Euro Schaden
Schaumburg Eilsen Bad Eilsen Fünf Verletzte, 35000 Euro Schaden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:49 04.11.2012
Anzeige
Bad Eilsen

Ein 46-jähriger Zeuge hatte zwischen den Anschlussstellen Bad Eilsen und Rehren in Fahrtrichtung Berlin beobachtet, wie ein Geländewagen auf der linken Spur in Schleudern geriet und mit einem rechts neben ihm fahrenden Audi zusammenstieß. Dieser prallte gegen eine Betonwand, drehte sich um die eigene Achse, blieb entgegen der Fahrtrichtung stehen und ging in Flammen auf. Die drei Insassen (56, 54 und 24 Jahre alt) konnten sich aus dem Audi retten und wurden leicht verletzt. Bei der Drehung touchierte der Audi den Opel Astra eines 21-Jährigen. Dieser wurde ebenso wie seine 17-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der 46-Jährige sah, dass der Unfallverursacher auf dem Standstreifen anhielt, ausstieg, auf den verunfallten Audi zuging und dann wieder in seinen Dodge Durango stieg und weiterfuhr. Der Zeuge folgte ihm und verständigte die Autobahnpolizei, die nach dem Geländewagen fahndete und ihn in Höhe der Rastanlage Lehrter See anhielt.

 Bei dem Fahrzeugführer handelte es sich um eine 39-Jährigen, der gegenüber der Polizei zu dem Unfall keine Angaben machte. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein und verboten die Weiterfahrt. Gegen ihn wird wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

 Die Polizei schätzt den Schaden auf 35000 Euro. Während der Unfallaufnahme waren zwei Fahrstreifen gesperrt. Der Verkehr staute sich auf drei Kilometer.

Anzeige