Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Gutschein in jedem dritten Ei

Lions Club Gutschein in jedem dritten Ei

Vorösterlich ist es bei einem Treffen von Frauen des Lions Clubs Bad Eilsen-Weserbergland im Rathaus des Kurortes zugegangen. Dort befand sich im Zimmer von Bürgermeisterin Christel Bergmann ein Körbchen mit bunt bemalten Eiern.

Voriger Artikel
Keine Gegenleistung für die vielen A2-Einsätze
Nächster Artikel
Tennisclub verliert Sportwart

So sieht das Osterei mit dem Motiv der Rintelner Weserbrücke aus.

Quelle: sig

Bad Eilsen. Diese stehen im Mittelpunkt einer karitativen Aktion, die im Vorjahr ihren Anfang nahm.

Was diese Eier auszeichnet, ist eine wesentlich längere Haltbarkeit. Sie sind nämlich aus Metall und deshalb nicht für die Pfanne geeignet, sondern dienen als österliche Dekoration. 3000 Stück hat der Lions Club davon herstellen lassen – die gleiche Menge wie im Vorjahr. Damals wurden 2800 Stück zum Preis von fünf Euro verkauft.

Um ein schönes Motiv zu finden, das in diesem Jahr die Eier ziert, wurden viele Schulen angeschrieben. Die eingegangenen Zeichnungen hat die Jury gründlich gesichtet. Zur Siegerin dieses Wettbewerbs wurde die zwölfjährige Isabell Gleichmann aus Bad Oeynhausen gekürt. Sie hatte als Motiv die Rintelner Weserbrücke gewählt und erhielt zur Belohnung ein mit diesen Eiern gefülltes Körbchen.

„Das Wichtigste daran ist der Inhalt, denn in jedem dritten Ei befindet sich ein Geschenkgutschein im Wert zwischen fünf und 25 Euro“, ließ Monika Ehlers verlauten. Sie ist die Präsidentin des Lions Clubs.

Man könne noch weitere Spenden der hiesigen Geschäftswelt für die in Kürze beginnende Aktion gebrauchen, fügte sie hinzu. Ihre Mitglieder werden in nächster Zeit an geeigneten Plätzen diese österliche Dekoration zum Kauf anbieten, zum Beispiel bei Veranstaltungen und vor Einkaufsmärkten sowie in einigen Geschäften.

Welche karitativ arbeitende Einrichtung oder Organisation mit dem Erlös bedacht wird, steht noch nicht fest. In jedem Fall handelt es sich dabei um sinnvolle Kinder- oder Jugendprojekte. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg