Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Hendrik Blank als Pastor eingeführt

Vakanz beendet Hendrik Blank als Pastor eingeführt

Hendrik Blank ist von Superintendent Peter Burghardt während eines Festgottesdienstes als Pastor für die erste Pfarrstelle der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Bad Eilsen in sein neues Amt eingeführt worden.

Voriger Artikel
Wichtigster Lernstoff: Der Alltag
Nächster Artikel
Ab auf die Rolle

Dirk Hasse (rechts), amtierender Vorsitzender des Kirchenvorstandes, überreicht dem Ehepaar Annemarie und Hendrik Blank als Willkommensgruß das Buch „200 Jahre Bad Eilsen“, das aus der Feder von Friedrich Winkelhake stammt.

Quelle: möh

Bad Eilsen.  Die von Landesbischof Karl-Hinrich Manzke unterschriebene „Bestallungsurkunde“, wie es offiziell heißt, wurde von Pastor Reinhard Koller verlesen. „Wir freuen uns auf Euch“, das verkünde auch die volle Kirche, betonte der Superintendent. Mit „Euch“ sprach er Blanks Ehefrau Annemarie an, die ebenfalls studierte Theologin ist, aber derzeit als Lehrerin an einem Mindener Gymnasium arbeitet.

 Auch Blank betonte, er freue sich auf das Leben und gemeinsame Arbeiten in der Gemeinde und hob hervor, er wolle nicht lange der „Neue“ bleiben. Das Ehepaar Blank wird zusammen mit seinen Kindern Adrian und Emilia Ende Mai in das Pfarrhaus im Kurort einziehen.

 Freude, in Blank einen würdigen Nachfolger von Superintendent Reiner Rinne gefunden zu haben, der mit Ablauf des vergangenen Jahres in den Ruhestand verabschiedet wurde, herrscht aber nicht nur in der kirchlichen Gemeinde, wie Dirk Hasse, Vorsitzender des Kirchenvorstandes, zum Ausdruck brachte. Auch Vertreter der Kommunen – wie Samtgemeindebürgermeister Bernd Schönemann und Bad Eilsens Bürgermeisterin Christel Bergmann – hießen den neuen Pastor herzlich willkommen. Und Hasse, Schönemann und Bergmann waren sich in einem weiteren Punkt einig: Sie alle hatten als Gastgeschenk das Buch „200 Jahre Bad Eilsen“ von Friedrich Winkelhake mitgebracht. Hasse überreichte sein Präsent als Erster. Bergmann und Schönemann wollen ihr Geschenk nun notgedrungen umtauschen.

 Für die beiden Kindertagesstätten Emmaus und Sinai hieß Emmaus-Leiterin Heike Rehling Pastor Blank herzlich willkommen. Auch im Namen ihrer Kollegin Renate Anderten, Leiterin der Sinai-Kita, und aller Mitarbeiter überreichte sie ihm einen Kugelschreiber. Denn es müssten schließlich immer viele Verträge unterschrieben werden – und die Kitas wollten verhindern, dass „die Tinte ausgehe“. Rehling sprach die Einladung aus, der neue Pastor möge doch schnellstens die Kindertagesstätten, in denen fröhliche Menschen arbeiten und betreut würden, besuchen. Die Kita-Leiterin: „Und dank der Ausstattung durch die Kommune und die Kirche geht es uns sehr gut.“

 Vor zwei Jahren, so Blank, habe ihn der Landesbischof gefragt, ob er sich vorstellen könnte, die Pfarrstelle im Kurort zu übernehmen. Damals habe er etwas gezögert, doch heute sage er mit voller Überzeugung: „Das war und ist der richtige Weg.“ Blank dankte der Kirchengemeinde für den „tollen Empfang und die besondere Unterstützung“, die er bereits in den ersten Tagen seiner Amtszeit, die offiziell am 1. März begann, von allen Seiten erfahren habe.

 Dem 52-jährigen Blank sind die Samtgemeinde Eilsen und vor allem der Landkreis Schaumburg nicht unbekannt. Seine Mutter wohnt seit Jahren in Heeßen, und er ist in Lindhorst und Wendthagen aufgewachsen. Das Abitur legte Blank in Stadthagen ab. Nach dem Studium der Theologie, während dem er seine Frau kennen und lieben lernte, führte ihn das Vikariat wiederum nach Stadthagen und damit in das Gebiet der evangelisch-lutherischen Landeskirche Schaumburg-Lippe. Dann wechselte er aber in die Landeskirche Westfalen und teilte sich ab 1999 zusammen mit seiner Frau die erste Pfarrstelle der Kirchengemeinde im benachbarten Petershagen. Dort wuchsen auch die beiden Kinder Adrian (14 Jahre) und Emilia (17) auf. Blanks Frau Annemarie studierte ab 2007 noch einmal Latein und wechselte als Lehrerin für Latein und Religion an das Mindener Besselgymnasium.

 Der Einführungsgottesdienst und der anschließende Empfang im Gemeindehaus wurden musikalisch begleitet vom Gemischten Chor Eilsen, dem Posaunenchor des CVJM Eilsen-Rolfshagen und dem Gospelchor Bad Eilsen.möh

 Die Vakanz ist beendet:Pastor Hendrik Blank wurde in Bad Eilsen offiziell als Nachfolger von Reiner Rinne eingeführt. Die Christuskirche war beim Festgottesdienst voll besetzt – Zeichen der großen Sympathie, die die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde ihrem neuen Seelsorger entgegenbringt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg