Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Keep swinging: „Route Sixty-Five“ gründet einen Verein

Bad Eilsen/Landkreis Keep swinging: „Route Sixty-Five“ gründet einen Verein

Es ist schon beeindruckend gewesen, was „Route Sixty-Five“ in Stramer’s Bistro am Bad Eilser Kurpark abgeliefert haben. Dabei handelte es sich „nur“ um eine Probe der Bigband.

Voriger Artikel
Benefizkonzert für Tschernobyl
Nächster Artikel
Land investiert 1,5 Millionen Euro

Musikalischer Leiter Udo Schatz und Vereinsvorsitzender Wilhelm Söhlke (rechts) während der Probe in Stramer’s Bistro.

Quelle: möh

Bad Eilsen/Landkreis. Doch erlebten die vielen Zuhörer eine Premiere: Erstmals in ihrer Geschichte hat die Band öffentlich geprobt, um für sich die Werbetrommel zu rühren. Zusätzlich wurde an diesem Abend auch der gleichnamige Verein vorgestellt, der gegründet wurde, um der Band eine „ordentliche Struktur“ zu geben.

Die musikalische Leitung der Bigband liegt in den bewährten Händen von Udo Schatz, und den Vorsitz des Vereins hat Wilhelm Söhlke übernommen. „Keep swinging!“ ist das Motto der derzeit 20 Musiker aus dem gesamten Landkreis, die in der Bigband mitspielen und musikalisch auf den Spuren von Count Basie, Duke Ellington, Paul Kuhn, Benny Goodman, James Last und auch der Beatles wandeln.

Bigband-Musik unter der Regie von Schatz gibt es im Landkreis Schaumburg bereits seit dem Jahr 2007 in dritter Auflage. Bis 2011 existierte eine Bigband als Schülertruppe am Bückeburger Gymnasium Adolfinum, dann spielte sie unter dem Dach des TSV Krainhagen (bis 2014), und aktuell heißt sie „Bigband Route Sixty-Five“ und ist Bestandteil des gleichnamigen Vereins. Mit Piano, Bass, Gitarre, Schlagzeug, Trompeten, Posaunen und Saxofonen sorgen die Musiker für den satten Sound.

Das Bestehen der Bigband ist dem Engagement des musikalischen Leiters Schatz zu verdanken. Nicht zu vergessen die Bandmitglieder, die viel Zeit, Energie und auch Geld zuschießen, um den Bestand zu sichern. So finanziert sich die Bigband allein durch eigene Monatsbeiträge. Das würde jedoch nicht mehr ausreichen, wenn sich nicht zusätzlich Freunde und Förderer für die zeitlose Bigbandmusik engagierten.

Daher wurde auch der Verein aus der Taufe gehoben. Wer die Musikerinnen (zwei Frauen sind derzeit dabei) und Musiker finanziell unterstützen möchte, ist als Mitglied willkommen. Gezahlt wird ein relativ geringer Jahresbeitrag. Den Vorstand bilden Vorsitzender Söhlke, sein Stellvertreter Rüdiger Wolff, Schatzmeister Peter Goldbach, Schriftführer Jonas Lenz und Schatz als musikalischer Leiter.

„Route Sixty-Five“ sucht außer Förderern auch Mitspieler. Infos gibt es bei Udo Schatz, Telefon (05722) 84368, und bei Wilhelm Söhlke, Telefon (05721) 2227. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg