Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Konzentriert beim Krippenspiel

Darbietung kommt gut an Konzentriert beim Krippenspiel

„Vergesst eure Sorgen, und freut euch nicht nur darüber, dass heute das Christkind geboren wird, sondern ebenfalls über das Krippenspiel, das die Kinder gleich aufführen.“ Mit diesen Worten hat Superintendent Reiner Rinne die vielen Gäste in der Christuskirche begrüßt.

Voriger Artikel
Der Anpassungsprozess geht weiter
Nächster Artikel
„Danke für neun tolle Jahre“

Eine Szene aus dem Krippenspiel „Kommt, wir gehen nach Bethlehem“. Nicht nur die Kinder haben ihren Spaß, sondern auch die Gäste in der Kirche sind begeistert. möh

Bad Eilsen. Und die Jungen und Mädchen auf der Bühne – respektive am Altar – erfreuten mit tollen Leistungen ihre Eltern, Geschwister sowie Oma und Opa und die anderen Besucher. Zugleich waren sie aber auch merklich stolz, vor einem derart großen Publikum zu singen und zu spielen.

 Kurz vor der Aufführung Krippenspiels „Kommt, wir gehen nach Bethlehem“ waren die doch vielen und anstrengenden Proben sowie das Lampenfieber vergessen. Die Kleinen, die meisten von ihnen im Grundschulalter, gingen konzentriert zur Sache. Wie gut die Aufführung bei den Besuchern insgesamt ankam, zeigte der tosende Beifall.

 Sehr zufrieden mit der Leistung der Mädchen und Jungen zeigten sich aber auch Wilma Kolbe und Christa Rinne, die – unterstützt von noch weiteren fleißigen Helfern – das Krippenspiel mit den Kindern eingeübt hatten.

 Beim traditionellen Krippenspiel waren diese jungen Schauspieler mit von der Partie: Anna Madita, Emelie, Emily, Friederike, Jan, John, Laura D., Laura T., Lea, Leni, Lucien, Max, Mia Sofia, Natascha, Soe, Tiana, Vanessa und Viktor. Für die Technik war Jan-Niklas Schmidt verantwortlich. Johann Wolpert an der Orgel sorgte für die musikalische Begleitung.

 Übrigens: Das Krippenspiel wird in der Christuskirche seit fast 20 Jahren aufgeführt, wie sich Kolbe erinnert. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg