Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Eilsen „Leader“-Mittel für den Wohnmobil-Stellplatz
Schaumburg Eilsen Bad Eilsen „Leader“-Mittel für den Wohnmobil-Stellplatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 20.11.2012
Auf der Wiese südlich derRemise soll der Stellplatz für Wohnmobile entstehen. Quelle: Archiv
Anzeige
Bad Eilsen (thm)

Die Lokale Aktionsgruppe (LAG) für die „Leader“-Region Schaumburger Land hat das Vorhaben jetzt als Projekt in ihr Programm für das Jahr 2013 aufgenommen. Die Zeit drängt, denn die Förderung mit EU-Mitteln aus dem „Leader“-Programm wird Mitte nächsten Jahres auslaufen.

 Der Wohnmobil-Stellplatz ist eine vorrangige Maßnahme des bereits unter „Leader“-Förderung erstellten „Masterplans“ der Gemeinde Bad Eilsen. Gemeindedirektorin Svenja Edler das Vorhaben bei der LAG-Tagung am 15. November in Lauenau vorgestellt. Es soll die touristische Infrastruktur des Kurortes verbessern und die Zahl der Übernachtungsgäste erhöhen. Die Anlage soll hinter der ehemaligen Remise entstehen und von Norden her über die Bahnhofstraße erschlossen werden. Für etwa 20 Wohnmobile soll es Stellflächen geben, die mit Stromversorgungssäulen und Sanitäranlagen ausgestattet sein werden. Die Bauleitplanung für das Projekt hat im August 2011 begonnen.

 Die LAG hat das Vorhaben jetzt als Projekt beschlossen, weil es den Tourismus und damit die Wettbewerbsfähigkeit des Kurortes stärken wird. Konkrete Folge: Von den als Kosten veranschlagten 140000 Euro kann die Gemeinde etwa 59000 Euro als EU-„Leader“-Förderung erhalten. „Wenn wir unsere Chance wahren wollen, müssen wir der LAG bis Mitte Februar einen prüffähigen Antrag vorlegen“, erklärte Svenja Edler auf Anfrage nach der Sitzung.

Anzeige