Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° wolkig

Navigation:
Mit „Herren 30“ in die neue Saison

Bad Eilsen / Tennisclub Mit „Herren 30“ in die neue Saison

Bevor jetzt endlich das Kapitel „Freiluftsaison 2013“ geschlossen wurde, legten einige Mitglieder des Tennisclubs (TC) unter der Regie des ersten Vorsitzenden Ralf Hauschild noch einmal kräftig Hand an.

Voriger Artikel
150 marschieren mit Lampions durch den Kurort
Nächster Artikel
Freude über das Weiterleben der Orgel

Sie legen noch einmal kräftig Hand an, um die Anlage des Tennisclubs winterfest zu machen.

Quelle: möh

Bad Eilsen. Sie fegten Massen an Laub von den Plätzen, brachten die Blumenkübel vor Eis und Schnee in Sicherheit und verstauten auch die Netze, damit sie in den Wintermonaten keinen Schaden nehmen. Als Dank für den Einsatz hatte der Vorstand für ausreichend Kaffee und Kuchen gesorgt.

 Doch mit ihren Gedanken beschäftigten sich die „Arbeiter und Arbeiterinnen“ bereits schon mit der Sommersaison 2014, in der einige Neuerungen auf die Mitglieder des Tennisclubs warten, wie Vorsitzender Ralf Hauschild erläuterte. So plant der TC, rechtzeitig zur Punktspielsaison eine neue Mannschaft „Herren 30“ ins Leben zu rufen. Interessierte Aktive, die sich vorstellen könnten, in diesem Team Mannschaftsspiele bestreiten zu wollen, sollten sich einfach mit Sportwart Markus Kolbe in Verbindung setzen.

 Weiterhin wird im kommenden Jahr der Tennisverband offizielle Mannschaftspiele für Doppel-Teams anbieten. Auch hier plädiert der Tennisclub an seine Mitglieder, sich zu melden, wenn Interesse an dieser Punktspielserie besteht. Bisher gab es in diesem Bereich nur eine Art Hobbyrunde, an der aber kein heimisches Team teilnahm. Welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen und welche Altersgruppen angesprochen werden, wird demnächst auf der Internetseite des Clubs (www.tc-bad-eilsen.de) nachzulesen sein. In diesem Zusammenhang betonte der Vorsitzende, dass die völlig neu gestaltete und auch immer sehr aktuelle Webseite von den Sportlerinnen und Sportlern sehr gut angenommen werde.

 Auch 2014 bietet der TC für neue Mitglieder eine Art Schnupperbeitrag an, denn sie zahlen zunächst nur die Hälfte des regulären Beitrages. So haben die Interessenten die Möglichkeit, sich alle Angebote des Clubs in Ruhe anzuschauen, ohne gleich allzu tief in die Geldbörse greifen zu müssen.

 Aber zusätzliche Arbeit wartet im kommenden Jahr ebenfalls auf den Tennisclub, denn das Haus auf der Anlage im Kurpark muss, da teilweise bereits die Farbe von der Fassade abblättert, komplett neu gestrichen werden. Dieses soll in Eigenregie geschehen, wie Ralf Hauschild mitteilte. Da immer wieder Renovierungen anstehen, legt der Club jährlich einen bestimmten Geldbetrag auf die „hohe Kante“, um im Ernstfall finanziell gerüstet zu sein.

 Übrigens: Auf den Bäumen rund um die Tennisanlage hängen noch sehr viele Blätter, die mit Sicherheit auf die Plätze fallen werden. Dann muss noch einmal Platzwart Erwin Sengebusch ran, der dann wiederum noch auf zwei TC-Mitglieder zurückgreifen kann, die sich für diese Art von Einsatz zur Verfügung gestellt haben. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg