Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Eilsen Ortsbegehung vorzeitig abgebrochen
Schaumburg Eilsen Bad Eilsen Ortsbegehung vorzeitig abgebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 16.04.2015
Manfred Kühn (links) führt seine Begleitung bei nasskaltem Wetter durch den Kurort. Quelle: sig
Anzeige
Bad Eilsen

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, Manfred Kühn, führte seine beschirmte Begleitung zunächst zum Platz an der Remise. Dort erläuterte er den künftigen Fußweg nach Heeßen. Er sprach auch die Möglichkeit an, den Caravan-Parkplatz von derzeit sieben Stellflächen bei steigender Nachfrage noch erheblich zu erweitern.

 Kühn wies anschließend darauf hin, dass die Absicht besteht, im Zuge der weiteren Verkehrsberuhigung die Bordsteine an der Bahnhofstraße abzuschaffen. Dann sollen die Fahrbahn und die Fußwege auf gleicher Höhe nur noch markiert werden.

 Trotz der zunehmend schlechter werdenden Witterung führte der Fraktionschef die Gruppe noch in den Kurpark. Dort sind bei den sechs Springbrunnen erneut Mängel aufgetreten (wir berichteten). Der zum Abdichten aufgebrachte Belag verhindere das Abfließen von Wasser nicht, erklärte Kühn. Deshalb müsse hier nachgebessert werden.

 Schließlich wurde noch der Weg besichtigt, der im Kurpark an der Aue entlang zur Obernkirchener Straße führt. Kühn und seine Fraktionsmitglieder sehen es als notwendig an, ihn mit zusätzlichem Splitt besser zu befestigen. Außerdem sollen am Wegrand in nächster Zeit noch zwei Parkbänke aufgestellt werden.

 Danach wurde die Begehung vorzeitig beendet und zum Aufwärmen ein Café aufgesucht. sig

Anzeige