Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Pastor Hinz gestorben

Bad Eilsen / Todesfall Pastor Hinz gestorben

Pastor Erich Hinz ist am Sonnabend, 20. August, im Alter von 97 Jahren gestorben. Er starb im Vollbesitz seiner geistigen Kräfte plötzlich während eines Ausflugs.

Bad Eilsen (r). Kirchenrat i. R. Hinz war eine der besonderen Persönlichkeiten in der schaumburg-lippischen Landeskirche. In der Nazi-Zeit durch die Bekennende Kirche in Berlin ordiniert, wurde er „Gründungspastor“ der neuen Bad Eilser Kirchengemeinde und ihre prägende Gestalt bis zu seiner Emeritierung im Jahr 1980.

Besonders seine evangeliumsnahen und christusorientierten Bibelauslegungen und seine frei gehaltenen und wortmächtigen Predigten sowie sein seelsorgerliches Engagement hinterließen tiefe Spuren im Glaubensleben der von ihm geprägten Gemeinden Lauenhagen und Bad Eilsen-Luhden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg