Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Pizza und „Maulwurfskuchen“

Bad Eilsen Pizza und „Maulwurfskuchen“

Dass die Küche das alleinige Reich der Frau sei, werden wohl nur noch solche Zeitgenossen behaupten, deren Gesellschaftsbild etwas rückständig ist. Nicht umsonst gibt es immer mehr Kochclubs, in denen Männer das Sagen haben. Und Singles werden wohl auch nicht nur von Fast Food leben wollen. Beim jüngsten Angebot der evangelischen Gemeinde in Bad Eilsen eilten sich deshalb auch sinnvollerweise Mädchen und Jungen die Küchenarbeit.

Voriger Artikel
„Wir müssen helfen!“
Nächster Artikel
Details erst Ende August „in trockenen Tüchern“

Als Küchenteam engagierten sich Ferienkinder und Mitglieder des Teamer-Turm-Treffs.

Quelle: sig

Bad Eilsen. Dazu gehörte auch das Beschaffen der Lebensmittel, die in der Küche verarbeitet werden sollten. An diesem Tag lautete die erste Aufgabe: Stellt eine schmackhafte Pizza her. Das ist nicht so ganz schwierig, wenn alle erforderlichen Zutaten vorhanden sind. Aber da es ja verschiedene Leckermäulchen gibt, muss der Teigboden auch unterschiedlich belegt werden.

 Für die Vegetarier gab es außer Käse unter anderem Mais und Pepperoni, für alle anderen Mettwurst und Kochschinken. Auch eine italienische Nachspeise durfte nicht fehlen. Das sahnige Panna cotta wurde mit Himbeersoße und Vanille gewürzt. Für die spätere Kaffeerunde wurden ein Kuchen mit Mandelsplittern und ein „Maulwurfskuchen“ mit Schokolade und Bananen gebacken. Der Abend endete mit einer Grillparty und Spielen.

 Begonnen hatte die einwöchige Wohngemeinschaft des Teamer-Turm-Treffs am Montag mit den letzten Arbeiten für die kleine Zeltstadt vor der Kirche. Dort befanden sich danach auch eine Kaffee-Terrasse, eine Theke, Spielstationen sowie eine gemütliche überdachte Sitzecke. Anschließend verteilten die Teilnehmer innerhalb des Kurortes Einladungen, die zugleich mit dem Angebot von Dienstleistungen verbunden waren. Dazu gehören Rasenmähen, Heckenschneiden, das Pflücken von Früchten, Fahrdienst, Autopflege, Kinderbetreuung und anderes mehr – gegen ein kleines Entgelt, mit dem man die Ausgaben der Wohngemeinschaftswoche zu decken gedachte.

 Zu den Veranstaltungen waren nicht nur die Einwohner eingeladen worden, sondern auch die Schüler der Finanzakademie. Zum Wochenauftakt gab es einen Abend mit modernen Kirchenliedern. Das Singen wurde mit einer Gitarre und einem Rhythmusinstrument begleitet. Auf der Freiterrasse gab es täglich ab 15 Uhr Kaffee und Kuchen.sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg