Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Professionell unkonventionell

Filmemacher Professionell unkonventionell

In seiner noch jungen Karriere als professioneller Filmemacher kann Peter Kuhtz durchaus beachtliche Referenzen vorweisen: Erst vor rund drei Jahren eher zufällig in dieses Business hineingerutscht, hat er bereits zwei Musikvideos für die bekannte Sängerin Maite Kelly (The Kelly Family) gedreht.

Voriger Artikel
Mike Dietze ist Grünkohlkönig
Nächster Artikel
Neuer Pastor in Luhden

Von der Erstellung des Storyboards (quasi ein aus gezeichneten Szenen bestehendes Drehbuch) über das Filmen und Komponieren der passenden Musik bis hin zur Postproduktion am Computer macht Peter Kuhtz oftmals alles in Eigenregie.

Quelle: wk

Bad Eilsen. Für einen von ihm für das Autohaus Rostek (Bückeburg) erstellten Image-Film 2016 konnte Kuhtz den „Audi-Superkurzfilm-Award“ des Autoherstellers gewinnen. Hinzu kommen etliche andere Filmproduktionen für Unternehmen – so etwa für die Sparkasse Schaumburg und den Tuning-Spezialisten NG Motorsports (Helpsen).

„Einen konkreten Plan, hauptberuflich als Filmemacher zu arbeiten, habe ich eigentlich nicht gehabt“, erzählt Kuhtz. Vielmehr habe er 2014 allein aus Spaß an der Sache bei dem am Bückeburger Schloss aufgeführten Musical „Die Schwarzen Brüder“ ein bisschen Making-of-Material mit seiner digitalen Spiegelreflexkamera gedreht. Dies sei dann so gut angekommen, dass er von Maite Kelly, die damals zu dem Musical-Ensemble gehörte, gefragt worden sei, ob er nicht ein Musikvideo für sie drehen wolle. Eine Chance, die sich der Bückeburger nicht entgehen ließ und die er mit Bravour meisterte. Soll heißen: Das Video zu Kellys Lied „Schlaf Baby Schlaf“ ist dermaßen professionell gemacht, dass man nicht glaubt, dass dies das Erstlingswerk eines Quereinsteigers ist. Nicht minder sehenswert sind die von ihm für unterschiedliche Unternehmen realisierten Image-Filme.

Was sein Erfolgsrezept ist? „Dass ich anders denke – unkonventionell“, sagt Kuhtz. „Ich überlege mir für jedes Filmprojekt immer eine kleine Geschichte, die die mit dem jeweiligen Film zu vermittelnde Botschaft auf unterhaltsam-interessante Weise trägt.“ Dies und seine Art der kreativen, filmischen Umsetzung des Ganzen seien sozusagen seine „Markenzeichen“.

Erfahrung als Musiker und Audioingenieur

Bei seiner Arbeit profitiert der Bückeburger auch von seinen beruflichen Erfahrungen als Musiker und Audioingenieur für Musikproduktionen (Tonstudio, Livekonzerte). Denn nicht zuletzt dank dieses Know-hows kann er seine Filme von Anfang bis Ende selbst erstellen (einschließlich Komposition von Filmmusik), ohne für bestimmte Produktionsschritte auf externe Dienstleister zurückgreifen zu müssen. Das dafür erforderliche Wissen über den Filmschnitt und andere technische Fragen der Videobearbeitung mittels Computer hat er sich – ganz unkonventionell – vor allem durch das Studieren unzähliger Video-Tutorials im Internet angeeignet. Gleichwohl engagiert er für seine Projekte bei Bedarf auch Freiberufler, die sich bei den Filmdrehs beispielsweise um den Ton oder die Maske kümmern.

So professionell seine EDV-Ausstattung inzwischen ist, so konsequent hat er auch den übrigen Gerätepark seines Ein-Mann-Betriebes aufgerüstet. Statt wie anfangs noch mit einer digitalen Vollformat-Spiegelreflexkamera, die übrigens von vielen Produktionsfirmen und auch Fernsehsendern für Videodrehs eingesetzt wird, filmt der 30-Jährige selbst inzwischen mit einer Profi-Kamera. Ferner verfügt Kuhtz über ein Handstativ, das gleitende Kamerafahrten ermöglicht, sowie über einen großen Kamerakran und eine Kameradrohne für Filmaufnahmen aus der Luft.

Produktionsfirma in leerer Künstlerwohnung

Sitz seiner bislang noch als Ein-Mann-Unternehmen betriebenen Filmproduktionsfirma ist seit Kurzem das Palais im Park (PiP) in Bad Eilsen. Dort hat Kuhtz eine zuvor leer stehende Künstlerwohnung bezogen, die er als Büro und Studio nutzt. Geplant ist, irgendwann eigene Mitarbeiter einzustellen, um das Ganze – einhergehend mit der weiteren Expansion – personell auf eine breitere Basis zu stellen.

Das PiP als Standort sei für ihn überdies deshalb attraktiv, „weil es eine stilvolle Location für Veranstaltungen aller Art ist – beispielsweise auch für große Hochzeiten und Firmenevents“. Und für den einen oder anderen Veranstalter könnte es ja durchaus interessant sein, dass in demselben Haus ein Filmemacher ansässig ist. wk

www.peterkuhtz.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg