Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Publikum restlos begeistert

Big Band Publikum restlos begeistert

Die heimische Big Band „Route Sixty-Five“ hat bei der aktuellen Mitgliederversammlung den Vorstand bestätigt. Die Band, die aus 20 Aktiven besteht, wünscht sich für die Zukunft noch mehr Mitglieder.  "Das ist noch Spielraum nach oben", meint Vorsitzender Wilhelm Söhlke

Voriger Artikel
Leoparden, Kinder und die Weihnachtsbäckerei
Nächster Artikel
25 Jahre Hilfe für Kinder von Tschernobyl

Rüdiger Wolff, Wilhelm Söhlke, Udo Schatz und Peter Goldbach (von links) zeigen zufrieden auf das Emblem der Big Band.

Quelle: möh

BAD EILSEN. So war es nicht verwunderlich, dass der bisherige Vorstand des eingetragenen Vereins, der erst vor zwei Jahren aus der Taufe gehoben wurde, weiterhin das allgemeine Vertrauen genießt. Für zwei weitere Jahre wurde der Vorsitzende Wilhelm Söhlke in seinem Amt bestätigt. Wiedergewählt wurden auch der stellvertretende Vorsitzende Rüdiger Wolff und Peter Goldbach als Schatzmeister. Ferner bleibt Udo Schatz auf seinem Posten als musikalischer Leiter des Ensembles. Neu in den Vorstand kam Karl-Heinz Möhlmann als Schriftführer, da sein Vorgänger Jonas Lenz sich für eine Wiederwahl nicht mehr zur Verfügung gestellt hatte.

Im vergangenen Jahr absolvierte das Musikensemble insgesamt acht Auftritte, beispielsweise im nordrhein-westfälischen Minden. Ansonsten waren die Musiker unter anderem bei den Mai-klängen in Meinsen/Warber, bei „Swing und „Sweet“ im Blaubeercafé Vornhagen und in der Langen Nacht der Kultur in Bückeburg vertreten. Auch für 2018 sind wiederum acht Auftritte geplant.

Die Big Band „Route Sixty-Five“ ist musikalisch unter dem Motto „keep swinging“ sehr breit aufgestellt, wie Udo Schatz während der Mitgliederversammlung erläuterte. Das Repertoire der Truppe reicht von Glenn Miller und Co. über Oldies und Evergreens bis hin zu „Happy Music“ im Stil von James Last. Ferner gehören Hits von den Beatles und Musik von Paul Kuhn zu den Stücken, die das Publikum immer wieder aufs Neue begeistern. „Route Sixty-Five“ vereint sowohl junge als auch ältere Musiker. Ob Trompete, Saxofon, Posaune oder Instrumente aus der Rhythmusgruppe – neue Mitspieler sind jederzeit willkommen, teilte Schatz mit. Wer Interesse hat, sollte sich an den musikalischen Leiter wenden, der unter der E-Mail-Adresse udo.schatz@kabelmail.de zu erreichen ist.

Die Band, die aus 20 Aktiven besteht, finanziert sich durch Monatsbeiträge und Gagen bei Auftritten sowie durch die Unterstützung von Freunden und Förderern. Wer die Band unterstützen möchte, kann Geld spenden oder aber in den Verein als förderndes Mitglied eintreten. Derzeit hat der Verein neben den 20 Musikern weitere 15 Mitglieder. Und diese Zahl, so Vorsitzender Söhlke, habe noch „Spielraum nach oben“.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg