Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Eilsen Rettungswagen kollidiert mit Auto
Schaumburg Eilsen Bad Eilsen Rettungswagen kollidiert mit Auto
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:45 14.02.2019
Sechs Leichtverletzte fordert ein Unfall auf der B 83 in Höhe einer Tankstelle, als die Fahrerin eines Rettungswagens von der Tankstelle auf die B 83 einbiegen will und ein Auto übersieht Quelle: fh
Eilsen

Die 25-jährige Fahrerin des Rettungswagens wollte nach Angaben der Polizei gegen 14.30 Uhr von einem Tankstellengelände nach links in Richtung Steinbergen abbiegen. Dabei übersah sie den von links herannahenden VW Caddy eines 38-jährigen Nienstädters. Es kam zur Kollision.

Die Fahrzeuge stießen Beamten zufolge mit so großer Wucht zusammen, dass alle sechs Fahrzeuginsassen verletzt wurden. Im Rettungswagen lösten gleich drei Airbags aus. In beiden Fahrzeugen befanden sich jeweils drei Personen. Im Rettungswagen, der für einen Krankentransport einen 93-jährigen Patientin eingesetzt wurde, saß zudem ein 22 Jahre alter Beifahrer. Im VW befanden sich neben dem Fahrer aus Nienstädt ein 48-jähriger Beifahrer aus Zwickau und ein 45-jähriger Mann aus Berlin. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser nach Vehlen, Hameln und Minden gebracht.

Die B83 war nach einer zwischenzeitlichen Vollsperrung um 16 Uhr in beide Fahrtrichtungen wieder befahrbar. Die Fahrbahn musste von der Straßenmeisterei gesäubert werden, weil aus den zerstörten Fahrzeugen Betriebsmittel ausliefen. Sowohl der Rettungswagen, als auch der VW, mussten abgeschleppt werden.

Die Polizei Bückeburg hatte mehrere Funkstreifenwagen eingesetzt. Noch während der Unfallaufnahme habe sich ein weiterer Verkehrsunfall an der nahegelegenen Autobahnauffahrt ereignet.
Warum es zu der Kollision gekommen ist, konnte noch nicht zweifelsfrei geklärt werden. Möglicherweise wurde die Fahrerin des Krankenwagens von der tief stehenden Sonne geblendet. fh, r