Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Roter Sand reißt ein Loch in die Tennisclub-Kasse

Saisoneröffnung für den 25. April geplant Roter Sand reißt ein Loch in die Tennisclub-Kasse

Nun kribbelt es den aktiven Mitgliedern wieder in den Armen, denn wie in jedem Frühjahr möchten sie so schnell wie möglich dem „Weißen Sport“ frönen.

Voriger Artikel
Ortsbegehung vorzeitig abgebrochen
Nächster Artikel
Park der Bückeberg-Klinik erfüllt wichtige Funktion

Viele „fleißige Hände“ des Tennisclubs Bad Eilsen machten die Anlage fit für den Sommer. Als Dank spendierte der Vorstand Kaffee und Kuchen.

Quelle: möh

Bad Eilsen. Und Ralf Hauschild, Vorsitzender des Tennisclubs Bad Eilsen, gab – obwohl die offizielle Saisoneröffnung erst für den 25. April geplant ist – auch noch bekannt, worauf die Mehrzahl der Tennisspieler gewartet hatten: „Ab sofort darf auf zwei Plätzen gespielt werden, aber nur mit Hallenschuhen, da der Untergrund noch recht weich ist.“ Während eines Arbeitseinsatzes machten jetzt viele „fleißige Hände“ des Tennisclubs (TC) die Anlage im Kurpark fit für den Sommer.

 Nachdem schon vor geraumer Zeit eine Spezialfirma den roten Sand (Rotgrand) auf den vier Plätzen ausgetauscht hatte, wurden jetzt die Netze aufgehängt, die Umkleidekabinen mit den Duschen gereinigt und restliches Laub gefegt. Auch die Stühle und Tische des Vereins sowie die Blumenkübel fanden wieder ihren angestammten Platz im Freien. Als Dank spendierte der Vorstand Kaffee und Kuchen. Der TC ist in jedem Jahr froh, wenn genügend Mitglieder kommen, um ehrenamtlich alle Arbeiten zu erledigen. Denn der Austausch des Sandes reißt ein großes Loch in die Kasse des Klubs: Immerhin müssen in jedem Frühjahr etwa 3500 Euro hingeblättert werden, denn diese Arbeit kann nicht von den Mitgliedern erledigt werden.

 Die Punktspiele im Tennisbereich beginnen in der Regel bereits im Mai. Für den heimischen Verein ist das Team „Damen 50“ das Aushängeschild, denn diese Mannschaft spielt immerhin in der Verbandsliga. Gemeldet hat der TC im Männerbereich die „Herren“ (Regionsliga), die „Herren 30“ (Bezirksliga), die „Herren 50“ (Regionsliga) und die „Herren 60“ (Bezirksliga). Im Jugendbereich gehen drei Teams, die alle im Regionsbereich spielen, an den Start.

 Kinder und Jugendliche, die Interesse am Tennis haben, sind jederzeit zu den Trainingsstunden mittwochs und donnerstags ab 14 Uhr auf der Anlage willkommen. Wer sich vorab erkundigen will, sollte sich an Jugendwart Erwin Sengebusch, Telefon (0173) 2755554, wenden. Auf die Erwachsenen, die einmal am Tennissport schnuppern möchten, wartet ein kleines Bonbon, denn sie zahlen im ersten Jahr nur den halben Jahresbeitrag.

 Der Tennisclub eröffnet die Freiluftsaison offiziell am Sonnabend, 25. April, um 13 Uhr. An diesem Tag wird traditionell ein „Kuddelmuddel-Turnier“ ausgetragen.

 Für Mittwoch, 27. Mai, ab 20 Uhr hat der Festausschuss ein Spargelessen im Vereinsheim geplant. Ein Grillabend im Vereinsheim ist für Freitag, 19. Juni, ebenfalls um 20 Uhr, vorgesehen. Anmeldungen nimmt Wolfram Rouven, Telefon (0175) 2473755 und E-Mail rouvenwolfram@online.de, entgegen.

 Auch beim Luhdener SV beginnt am Wochenende die Freiluftsaison. Auftakt ist am Sonntag, 26. April, um 11 Uhr. Der TSV Ahnsen startet am Sonnabend, 25. April, um 14 Uhr.möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg