Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
SPD veranstaltet Weinfest

Bacchus in der Förderhochburg SPD veranstaltet Weinfest

Ob’s nun gerade die richtige Zeit für Weinfeste ist oder nicht – der Bad Eilser SPD-Ortsverein bittet schon seit Langem im frühen Juni zur Verkostung.

Voriger Artikel
Rat beschließt Entwicklungskonzept
Nächster Artikel
Spezialeinheit stürmt Wohnungen

Der Landtagsabgeordnete Karsten Becker berichtet von  der Landespolitik.

Quelle: thm

Bad Eilsen. Und bei „Kaiserwetter“ am Sonnabend hat es auch das Publikum nicht in den vier Wänden gehalten. Das Veranstaltungsareal auf dem Samtgemeindeparkplatz war bei diesem Nachbarschaftsfest prächtig gefüllt.

 Aus der Landespolitik berichtend, wähnte sich der Landtagsabgeordnete Karsten Becker in der „Förderhochburg Schaumburgs“. 90 Millionen Euro investiere das Land allein in das neue Klinikum Schaumburg – „auch für die Schaumburger Wirtschaft und für die stationäre Gesundheitsversorgung ist das ganz wichtig“, so Becker. Damit nicht genug: Aus der Förderung nach dem Programm „Kleine Städte und Gemeinden“ fließe ein auch im Landesmaßstab erheblicher Betrag in die Samtgemeinde Eilsen und in die Nachbarstadt Obernkirchen. Waren „bislang 3,5 Millionen Euro an Zuschüssen bewilligt“ worden, so habe das Land „in diesem Jahr noch einmal gut 1,5 Millionen Euro“ nachgelegt, so Becker.

Landrat Jörg Farr betonte ein weiteres Projekt. Bei dem stammt das Geld aus EU-Töpfen und soll die Entwicklung im ländlichen Raum voranbringen. „Wir haben es geschafft, wieder als Leader-Region erkannt zu werden.“ In der ausgelaufenen Förderperiode beispielsweise sei „mit zwei Millionen Euro viel, viel bewegt“ worden. Informationen aus dem politischen Raum sind aber eher die Nebensache beim Weinfest.

Im Mittelpunkt steht das Pflegen guter Nachbarschaft. Als einer der Katalysatoren der guten Laune diente das Duo „Movie Star“ mit Geoff Rich (Keybords) und Olli Schröder (Gitarre), das Evergreens aus vielen Jahrzehnten Popmusik zum Besten gab. Ebenfalls Stimmung hebend wirkten einmal mehr die Darbietungen der Dorfjugend Heeßen, die sich im Tanz drehend bewiesen, dass Folklore und Heimatkunde bedeutungsgleiche Begriffe sind. Und die Minis dieser Tanztruppe sind ein mit tosendem Beifall bedachter besonderer Hingucker.

Auch die bacchantischen und kulinarischen Angebote wurden gerne genossen bei den Genossen. Das Unicef-Team Schaumburg machte auf die Sorgen von Flüchtlingskindern im syrischen Kriegsgebiet aufmerksam und verkaufte Postkarten, Bücher und CDs, um aus dem Erlös deren Not etwas zu lindern. thm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg