Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Bad Eilsen Schmierfinken und Holzdiebe
Schaumburg Eilsen Bad Eilsen Schmierfinken und Holzdiebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 04.10.2014
Anzeige
Bad Eilsen

Bad Eilsen. An der Bahnhofstraße hätten Unbekannte das Geländer der Auebrücke und eine Laterne mit Farbe besprüht. Auch an der Tuffsteinquelle hätten unbekannte Täter die Beleuchtungskörper der Säulenanlage zugesprüht, ebenso am Minigolfplatz. „Das ist eine riesengroße Sauerei“, schimpfte Edler, die sich von der öffentlichen Ansage aber auch Hinweise auf mögliche Täter erhofft. „Vielleicht hat ja irgendjemand etwas mitbekommen, und wir kommen dann aufgrund von Hinweisen tatsächlich mal dahinter, wer so etwas tut.“

Mit dem rhetorischen Schlenker „Wenn ich das mal so sagen darf...“ zählte Edler die nächste „riesengroße Sauerei“ auf. Diese betrifft den Bensen-Platz oberhalb des Golfgeländes. Dort befinde sich eine „tolle Sitzgruppe aus Holz“, die von vielen Spaziergängern gerne genutzt werde, um kurz zu verschnaufen oder um den herrlichen Blick aufs Wesergebirge zu genießen. „Leider kann man sich bei den Bänken nicht mehr anlehnen, weil irgendjemand die Bohlen der Rückenlehnen geklaut hat“, beschrieb Edler das Malheur.

Geschehen sei wohl nicht aus einem fehlgeleiteten Verständnis davon, was eigentlich Spaß sei, sondern weil offenbar jemand Verwendung für das – spurlos verschwundene – Massivholz gehabt habe. Edler: So etwas nimmt man auch nicht mal so eben unterm Arm mit.“ thm

Anzeige