Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Überhitzte Party löst Großeinsatz aus

Brand im Kellergeschoss Überhitzte Party löst Großeinsatz aus

„Da haben sich Studenten wohl einen Scherz erlaubt.“ Mit diesen Worten kommentiert Bad Eilsens Ortsbrandmeister den Vorfall, der zur Folge hatte, dass ein Großaufgebot der Feuerwehr am Donnerstag um 20.58 Uhr zu einem Einsatz am Wohnheim der Steuerakademie Niedersachsen an der Friedrichstraße ausrücken musste. 

Bad Eilsen. Laut Mohr die Ursache: „Da brannte Toilettenpapier, aber ganz wenig.“

 Der Brand war im Kellergeschoss eines Treppenhauses entstanden. Dort hatte irgendjemand „ein paar Blätter“ Klopapier verbrannt. Dem Vernehmen nach feierten Finanzschüler zu diesem Zeitpunkt in dem Gebäudetrakt eine Party. Die Feuerwehr vermutet daher jugendlichen Übermut als Auslöser all dessen, was noch folgen sollte.

 Die Brandmeldeanlage im Wohnheim hatte Alarm geschlagen. Weil der Einsatzort ein Wohnheim mit vielen jugendlichen Bewohnern war, löste die Rettungsleitstelle einen Großeinsatz aus. Alarmiert wurden alle vier Ortswehren der Samtgemeinde Eilsen, der Drehleiter-Löschzug der Feuerwehr Bückeburg, der Gerätezug Atemschutz der Kreisfeuerwehr und die Technische Einsatzleitung der Kreisfeuerwehr. Nach Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurden die beiden Züge des Landkreises wieder abbestellt, die inzwischen eingetroffenen Brandschützer aus Bückeburg konnten unverrichteter Dinge wieder nach Hause fahren.

 Ein Partygast wurde von Sanitätern im Rettungswagen behandelt und danach wieder entlassen. Den Löscheinsatz selbst beschreibt Mohr wie folgt: „Wir haben nur das verbrannte Papier rausgetragen. Das passte in zwei Hände.“ Löschmittel hätte man gar nicht einsetzen müssen. thm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg