Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Wie der Wochenmarkt wiederbelebt werden soll

Bad Eilsen/Hannover / Kundenmangel Wie der Wochenmarkt wiederbelebt werden soll

Der Wochenmarkt, der immer mittwochs auf dem Parkplatz vorm Samtgemeinderathaus seine Zelte aufschlägt, hat Geburtstag: „Wir feiern am 14. September von 8 bis 13 Uhr Zweijähriges“, rechnet Michael Riebe von der Attraktive Wochenmärkte GmbH. Allerdings will statt Sekt- nur Selterslaune aufkommen – denn der Markt hat ein Problem: Ihm fehlen die Kunden.

Bad Eilsen/Hannover (tw). „Wir sind gut gestartet, aber haben dann – leider – geschwächelt“, sagt der Marketingchef. Das stimmt: „Das Interesse der Händler an Bad Eilsen ist so groß – wir hätten die Fläche zweieinhalb Mal füllen können“, hatte Riebe zur Eröffnung erklärt. Weil der Zulauf dann aber nicht zuletzt im Zuge des Neukauf-Baus abebbte, hielt es manch einen Beschicker der ersten Stunde nicht lange; andere Anbieter füllten die Lücken, bis auch sie Adieu sagten. Die Lücken blieben.

Das soll anders werden. Das Zweijährige vor Augen, will die Attraktive Wochenmärkte GmbH das Blatt nun wenden – und bringt neue Händler und ein buntes Rahmenprogramm mit.

„Bereits seit dem 24. August neu dabei ist ,Fisch-Otto’“, erinnert Riebe. Seine Visitenkarte abgeben wird am 14. September – ganz neu – „DRW Castro Conzept“ mit Tiroler Spezialitäten an seinem Bauernstandl. Zurück kommt derweil ein alter Bekannter: Heinz-Dieter Schwarzlose vom Landcafé Blyinghausen, der seine Feldküche im Schlepptau hat.

Weitere Händler, die auf dem Wochenmarkt ihre Waren feilbieten, sind:

• Wenthe: Obst & Gemüse
• Strassberger: Fleisch und Wurstwaren
• Scholz: Brot & Backwaren
• Rohde: Geflügel & Eier
• Szymanski: Blumen und Pflanzen
• Penske: Ziegenprodukte (Wurst und Käse). Der Ziegenbauer kommt seit 13. uli alle 14 Tage aus Tuchfeld nach Bad Eilsen und zwar an geraden Wochen und am 14. September.

Um den Marktbesuch für Kunden attraktiver zu machen und dem Geburtstag ein klitzekleines Sahnehäubchen aufzusetzen, gibt es am kommenden Mittwoch ferner drei Extras: Zum einen spielt „Orgel-Klaus“ auf, zum anderen können die Besucher ein Glücksrad drehen; der Dreh ist gratis, dennoch winken kleine Präsente.

Das attraktivste Bad Eilser Wochenmarkt-Extra dürfte indes das Kürbisgewinnspiel sein, das die Attraktive Wochenmärkte GmbH auslobt: „Wer das Gewicht des Kürbisses richtig errät, erhält einen von insgesamt drei Obstkörben“, verspricht Riebe. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. So weit, so gut.

Muss man sich dennoch Gedanken um die Zukunft des Wochenmarktes in Bad Eilsen machen? „Wir tragen uns nicht mit dem Gedanken, den Markt zu schließen“, versichert Riebe. Und ergänzt: „Den Wochenmarkt wird’s so lange geben, wie ihn die Kunden wollen. Letzten Endes entscheiden also die Bürger.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Eine gute Tradition findet regelmäßig ihre Fortsetzung – die „Aktion Weihnachtshilfe“. In der Vorweihnachtszeit rufen die Schaumburger Nachrichten unter dem Motto „Schaumburger helfen Schaumburgern“ jedes Jahr zu Spenden für bedürftige Menschen im Landkreis auf. mehr

Schaumburg