Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Zwei Teams verpassen Aufstieg nur knapp

Bad Eilsen / Tennisklub Zwei Teams verpassen Aufstieg nur knapp

Der Tennisclub Bad Eilsen hat jetzt die Sommersaison endgültig beendet. Als Finale haben die Endspiele der Vereinsmeisterschaften gedient, die immerhin über zwei Monate ausgetragen worden sind.

Voriger Artikel
Heimspiel des Entzückens
Nächster Artikel
Auflagen: Diffiziles Arbeiten im Untergrund

Die Finalteilnehmer postieren sich mit dem Vorsitzenden Ralf Hauschild (rechts) zum gruppenbild.

Quelle: möh

Bad Eilsen. Die Vereinsmeisterschaften sind immer ein Höhepunkt der Saison und haben erneut viele spannende Spiele gebracht. Bei den Herren setzte sich Rouven Wolfram durch. Die Meisterschaft der Herren 40plus holte sich Claus Adam. Im Herrendoppel waren Markus Kolbe und Rouven Wolfram erfolgreich. Im Mixed entschieden Anette Linnemann und Dirk Linnemann die Klubmeisterschaft für sich. Das Damen-Doppel gewannen schließlich Sigrid Kolbe und Frauke Heine.

 Die Punktspielsaison, die in diesem Jahr von Mai bis in den Herbst andauerte, ist von den heimischen Mannschaften recht gut beendet worden. Die zweite Herrenmannschaft, die in diesem Jahr erstmals in der Region an den Start ging, verzeichnete eine starke Saison und verpasste als Tabellenzweiter nur knapp den Aufstieg.

 In der Landesliga fehlte den Damen 50 nur das notwendige Glück, um im nächsten Jahr eine Klasse höher zu spielen. Auch sie erreichten nur den zweiten Rang. Die erste Herrenmannschaft, die von vielen Gegnern in der Bezirksliga schon als potenzieller Absteiger gehandelt wurde, sicherte sich einen guten Platz im Mittelfeld. Dagegen mussten die Herren 60 aus der Verbandsklasse absteigen und spielen im kommenden Jahr in der Bezirksliga. Die B-Mädchen dagegen machten positiv auf sich aufmerksam. Bei den Regionsmeisterschaften schafften sie es bis ins Halbfinale.

 Der Tennisclub ist stolz auf seine Jugendabteilung, die – entgegen dem Trend – immer noch deutlichen Zuwachs verzeichnet. Die Abteilung mit den 30 Spielerinnen und Spielern hat auf Kreisebene bereits beachtliche Erfolge erzielt. Der Großteil von ihnen trainiert auch im Winter und zwar in der Bückeburger Tennishalle. Trainiert werden die Jungen und Mädchen von Benny Stobinski und Steffen Hering. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg