Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Buchholz
"Hetze" nach Beißangriff
Nach Meinung von Norbert Schönamsgruber und Britta Weitzel sind ihre Hunde „Max“ (von links), „Kira“ und „Eddy“ nicht gefährlich.

Der bereits im Februar von zwei großen Hunden auf einen Zwergpinscher verübte Beißangriff, bei dem der kleine Hund regelrecht zerfleischt und dessen Halterin verletzt wurde, ist immer noch Thema in Buchholz. Die Besitzer der Hunde sprechen von "Hetze", die gegen sie betrieben werden. Jetzt schildern sie ihre Sicht der Dinge.

mehr
Ortsfeuerwehr Buchholz
Auch erwachsene Festteilnehmer haben Spaß daran, sich beim „Bungee-Run“ sportlich zu messen.

Ein fröhliches Treiben hat bei dem von der Ortsfeuerwehr Buchholz am Feuerwehrgerätehaus aufgezogenen „Floriansfest“ geherrscht: Erwachsene Besucher klönten bei Kaffee und Kuchen sowie Bratwurst und Bier, die Kinder tobten sich zu flotter Musik in einer Disco-Hüpfburg und beim „Bungee-Run“ aus.

mehr
Buchholz

Der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bückebergstraße in Buchholz hatte am Dienstag gegen 23.15 Uhr offenbar seine Aggressionen nicht ganz unter Kontrolle und warf aus dem Fenster seiner Wohnung und einer Zugangstür diverse Blumentöpfe auf abgestellte Fahrzeuge. Dabei wurde unter anderem ein geparkter VW Polo beschädigt.

mehr
Hunde-Attacke in Buchholz

Es fällt Melanie B. (Name von der Redaktion geändert) auch nach einem halben Jahr noch schwer, über den grausigen Vorfall zu sprechen. Anfang Februar attackierten zwei große Hunde die Buchholzerin und deren Zwergpinscher. Der kleine Hund wurde regelrecht zerfleischt, Melanie B. an den Händen schwer verletzt.

mehr
Buchholzer Schützen
Die neuen Buchholzer Majestäten: Zweiter Ritter Thomas Vohr (von links), Erster Ritter Rolf Uhlig, König Heinz Meier, Königin Alexandra Uhlig und Jugendkönigin Melina Riske.

Das neue Königspaar ist das alte: Auch für die nächsten zwölf Monate regieren Heinz Meier und Alexandra Uhlig die Schützengilde Buchholz.

mehr
Bückebergstraße in Buchholz
Eine Fußgängerampel könnte – zusätzlich zu der bereits vorhandenen Querungshilfe – dazu dienen, das Überqueren der Bückebergstraße für Kinder sicherer zu machen.

Vor Kurzem hatte unsere Zeitung gefragt, ob die drei an sich in bester Absicht in die Bückebergstraße in Buchholz eingebauten Querungshilfen in der Praxis nicht vielleicht doch zu gefährlich sind – und zwar für Kinder, die an diesen Stellen über die Straße wollen.

mehr
Hundekot in Buchholz
Dieser Behälter für Hundekottüten in der Rintelner Fußgängerzone wird von Hundehaltern auch benutzt.

Hundekot auf und an Gehwegen sorgt vielerorts für Ärger. Nun hat sich auch der Rat der Gemeinde Buchholz wieder einmal mit diesem Thema befasst.

mehr
Bückebergstraße
An den in der Bückebergstraße eingebauten Querungshilfen soll es schon mehrfach zu Beinahe-Unfällen zwischen Kraftfahrzeugen und Kindern gekommen sein.

An sich sollen die drei in die Bückebergstraße eingebauten Querungshilfen Fußgängern das sichere Überqueren dieser durch Buchholz führenden, stark frequentierten Landesstraße erleichtern. Der Verkehrssituation werden die Inseln aber nicht gerecht.

mehr
Politik in Buchholz

Die Wählergemeinschaft in Buchholz (WiB) ist seit Jahren die dominierende politische Kraft im Ort. Zumindest bei den Kommunalwahlen hat sie weder von der CDU noch von der SPD etwas zu befürchten.

mehr
Buchholz
Der Bürgersteig an der Neuen Straße in Buchholz ist vor den Grundstücken mit der Hausnummer 1 und 3 stellenweise abgesackt.

Weil das Betonsteinpflaster eines Bürgersteiges an der Neuen Straße erneut an mehreren Stellen abgesackt ist, hat die Gemeinde Buchholz den darunter verlaufenden Regenwasserkanal von einer Fachfirma untersuchen lassen. Diese konnte nun Entwarnung geben, die Rohrleitungen sind nicht kaputt.

mehr
Parken in Buchholz
Das verkehrswidrige Parken auf dem Bürgersteig will die Gemeinde Buchholz behördlich ahnden lassen.

Die Verkehrssituation im Neubaugebiet „Auf der Portugall“ ist Thema bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates in Buchholz gewesen. Dort hatte Klaus Kappmeier, der Vize-Vorsitzende der SPD-Ratsfraktion, kritisiert, dass dortige Anwohner ihre Autos nicht auf ihren Grundstücken parken, sondern ihre Fahrzeuge in verkehrswidriger Weise auf dem Bürgersteig abstellen.

mehr
Buchholzer Sterbekasse „Hilfe am Grab“
Der SPD-Fraktionsvorsitzende Frank Rinne (l.) unterstützt den Zuschussantrag, den Klaus Kappmeier von der Sterbekasse gestellt hatte.

Ein Rückgang der Mitgliederzahl, das historisch niedrige Zinsniveau sowie erhöhte Kosten hinsichtlich der Mitgliederverwaltung und des Beitragseinzuges machen der Buchholzer Sterbekasse „Hilfe am Grab“ zu schaffen. Aus diesem Grund hat sich der 1926 gegründete und aktuell 282 Mitglieder zählende Versicherungsverein an die Gemeinde gewandt und diese um einen finanziellen Zuschuss gebeten.

mehr

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg