Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Biker trotzen dem Wetter

Buchholzer Wählergemeinschaft fährt aus Biker trotzen dem Wetter

Es begann leicht zu nieseln – kein ideales Wetter für eine Motorradtour: Trotzdem fanden sich mehr als 20 Männer mit ihren Maschinen auf dem Platz vor dem Schützenhaus in Buchholz ein.

Voriger Artikel
Ganz Buchholz ist „on the Beach“
Nächster Artikel
Schluss mit dem Geklacker

Volker Spiller versorgt die Teilnehmer der Biker-Tour mit den notwendigen Informationen.

Quelle: sig

Buchholz. In ihrer Mitte befand sich als einzige Frau Tina Dützmann, die als Beifahrerin an dem Ausflug teilnahm.

 „Wir sind ja wetterfest gekleidet, da kann uns der Regen nicht viel anhaben“, meinte einer der Teilnehmer und zog sich den Reißverschluss seiner Jacke bis zum Hals hoch. Er trug Stiefel und Handschuhe sowie zu seiner Montur natürlich einen Schutzhelm. Die Regentropfen perlten an ihm ab.

 „Es soll ja heute auch bessere Wetterperioden geben“, war aus der Mitte der Gruppe zu hören, während Volker Spiller die Namen auf seiner Anmeldeliste vortrug. Es waren einige ausgefallen, die wohl dem Wetter nicht getraut haben, aber es gab auch Nachzügler. Mit von der Partie waren nicht nur Buchholzer, sondern auch Fahrer aus Stadthagen, Bückeburg, Bad Eilsen und Rinteln.

 Spiller verteilte einen Streckenplan und gab einige zusätzliche Infos. Erstes Ziel war Lübbecke im ostwestfälischen Nachbarkreis. Dort gab es auf einem Betriebsgelände eine erste Pause, zu der auch andere motorisierte Biker eintrafen. Nach einer Stärkung fuhr man weiter in Richtung Tecklenburger Land.

 Spiller hatte nicht so befahrene Strecken ausgesucht und den Teilnehmern einige wichtige Verhaltensregeln mit auf den Weg gegeben. Dazu gehörte der Hinweis, dass nicht überholt werden darf und die Reihenfolge eingehalten wird. Schließlich ging es um einen Ausflug und nicht um einen motorsportlichen Wettbewerb.

 In Bad Iburg wurde die Mittagspause eingelegt. Die Rückfahrt führte durch den Teutoburger Wald. Die gesamte Strecke wurde unfallfrei zurückgelegt. Bei einem Motorrad fiel jedoch die Batterie aus. Es musste in einem Anhänger nach Hause gebracht werden.

 „Auch das haben wir gut gelöst“, versicherte Spiller, der diese Fahrt für die Buchholzer Wählergemeinschaft (WiB) organisiert hatte. Bilder dieses Ausfluges werden im Internet auf der Homepage der WiB veröffentlicht. sig

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg