Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Buchholz Buchholz will sich für Buchholz stark machen
Schaumburg Eilsen Buchholz Buchholz will sich für Buchholz stark machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 11.08.2011
Anzeige

Buchholz (r). Der 48-Jährige möchte mit seinem Schritt erreichen, dass auch die Interessen der CDU-Anhänger demnächst im Ortsplenum vertreten seien, heißt es in einer Pressemeldung. Allerdings liege es Buchholz fern, die derzeitige Arbeit im Rat zu kritisieren – das Gegenteil sei der Fall. Er freue sich, dass schon sachliche und an den Wünschen der Bevölkerung orientierte Politik betrieben werde. Aber: Es fehlten, so Buchholz, seit fast vier Jahren die Einflüsse der CDU.

Im Falle eines Wahlerfolges würde sich der CDU-Kandidat einer sachorientierten Zusammenarbeit nicht verschließen, wenn das alleinige Wohl der Einwohnerinnen und Einwohner beachtet würde, heißt es. Buchholz: „Aber natürlich werde ich auch eigene konstruktive Ideen in die tägliche Arbeit einbringen“.

Der Kandidat der Christdemokraten will sich zum Beispiel intensiv um das Thema „Energie“ kümmern. Buchholz überzeugt: „Der Gemeinderat hat bisher schon kleine Schritte unternommen, aber es fehlt mir dennoch das Eine oder Andere“. Zusammengefasst möchte er auch im kleinen und kleinsten Rahmen gesichert wissen, dass eine klimafreundliche Energieversorgung im ländlichen Raum (für alle bezahlbar) gewährleistet ist.

Weiteres Anliegen sei das leidige Thema „Finanzen“. Wie auch im privaten Bereich müsse verhindert werden, dass Geld im öffentlichen Sektor einfach aus dem „Fenster geworfen“ werde.

Peter Buchholz möchte in den Rat der Gemeinde nicht nur seine Aktivitäten einbringen, sondern will sich gezielt um die Belange der Bürger kümmern. Der 48-jährige Betriebsleiter ist verheiratet und hat zwei Kinder, lebt seit elf Jahren in Buchholz und ist mit einer gebürtigen Buchholzerin verheiratet.

Anzeige