Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Buchholz Erste Mietwohnungen im Juni fertig
Schaumburg Eilsen Buchholz Erste Mietwohnungen im Juni fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:23 08.06.2018
Für den südlichen Trakt des Gebäude-Ensembles, die unter Denkmalschutz stehende Schlingmühle (rechts), wird noch ein passendes Nutzungskonzept entwickelt. Hinsichtlich der drei anderen Trakte ist dagegen klar, dass diese zum größten Teil Wohnzwecken dienen sollen. Quelle: wk
Buchholz

Früher waren hier unter anderem ein Hotel, eine Arztpraxis und eine Physiotherapie-Praxis ansässig. Sieben Wohneinheiten, die übrigens im Juni fertig sein werden, soll dieser Bereich erhalten, berichtet Christian Kregel („Intelligent Real Estate Consulting“, Hamburg), in dessen Händen die Betreuung und Vermarktung des Objektes liegt. Außerdem wird in dem Mittelteil ein Büro geschaffen, in das eine Einrichtung der freien Jugendhilfe einziehen wird.

Insgesamt sind (die im nördlichen Bereich des Gebäudekomplexes schon vorhandenen, aber noch zu sanierenden Wohneinheiten mit eingerechnet) 14 frei finanzierte Mietwohnungen geplant, führt Kregel weiter aus. Die Bandbreite reiche von der Einzimmer-Wohnung mit 26 Quadratmetern Wohnfläche bis hin zur Drei-Zimmer-Wohnung mit rund 100 Quadratmetern Wohnfläche, wobei die Kaltmiete rund fünf Euro pro Quadratmeter betrage.

Interessant sei die Wohnlage laut Kregel nicht zuletzt wegen der „Top-Anbindung“ an den Straßenverkehr, der direkt vor dem fast 11.000 Quadratmeter großen Grundstück gelegenen Bushaltestelle und der „wunderbaren, naturnahen Lage“ an der Bückeburger Aue.

Variable Einheiten

Offen ist dagegen noch, wie das rund 1200 Quadratmeter Nutzfläche bietende, unter Denkmalschutz stehende Mühlengebäude zukünftig genutzt werden soll, das zuletzt an einen italienischen Möbelhersteller („Allegro“) als Standort für dessen Vertrieb vermietet war: „Wir sind dabei, hierfür ein Nutzungskonzept auszuarbeiten“, sagt Kregel. Eine Überlegung in diesem Kontext sei, in dem mehrstöckigen Gebäude Räumlichkeiten mit variablen Größen zu schaffen, um bei Bedarf auch kleinere Einheiten für eine gewerbliche Nutzung vermieten zu können. Was aus diesem Teil des Gebäudeensembles aber tatsächlich wird, hänge letztlich von der Gesamtkonzeption und der Nachfrage ab.

Eigentümer des Gebäude-Ensembles Schlingmühle ist nach Auskunft von Kregel die in Berlin ansässige Kohn Grundstücks GbR der beiden Brüder Tobias Kohn und Matthias Kohn, die das Anwesen bereits im Jahr 1996 erworben haben. Über das jetzige Investitionsvolumen bezüglich der seit September 2017 laufenden Sanierungs-, Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen kann Kregel mangels entsprechender Informationen indes keine Angaben machen. wk