Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Geschnibbelt, gerührt, genossen

Back- und Koch-Aktion für Kinder Geschnibbelt, gerührt, genossen

„Einmal eine Veranstaltung mit einem leckeren Essen“, dachten sich die Kinder wohl, als sie die Einladung zur Januar-Veranstaltung des Jugendforums Buchholzin den Händen hielten. Aber bevor die angekündigten Pizzabrötchen samt Stracciatella-Quark als Nachspeise auf den Tisch kommen konnten, hatten die zwölf Jungen und Mädchen doch erst einige Aufgaben zu erledigen.

Voriger Artikel
Knutfest trotzt den Sturmböen
Nächster Artikel
Hebesätze sollen nicht verändert werden

Die leckeren Pizzabrötchen stehen auf dem Tisch und dürfen nun gemeinsam gegessen werden.

Quelle: möh

Buchholz/Heeßen.. Sie schnitten zunächst einmal die Zutaten wie Paprika und Salami in Scheiben, vermengten sie kräftig und rieben die Masse auf die Brötchenhälften, bevor die Pizza schließlich in die Backöfen gestellt wurde. Danach machten sich die Kleinen unter der Aufsicht von Annette Honebein, Sabine Rinne und Silvia Schenkendorf an das Zubereiten der Quarkspeise. Sie rührten zunächst die Zutaten wie Kirschen in den Quark und verteilten den Nachtisch dann gleichmäßig in die Schüsseln. Bevor dann aber die Leckereien gemeinsam gegessen werden durften, galt es zunächst ohne Murren, den Abwasch der vielen benötigten Küchengeräte zu erledigen.

 Das Jugendforum war zum ersten Mal mit einer Back- und Koch-Aktion in der Lehrküche der Grundschule in Heeßen zu Gast. Der Hintergrund: Es hatten sich dermaßen viele Jungen und Mädchen angemeldet, dass die Kochmöglichkeiten im Dorfgemeinschaftshaus in Buchholz einfach nicht ausreichten. Die Helferinnen: „In unserem Gemeinschaftshaus haben wir leider nur einen Herd. Daher haben wir in der Schule angefragt und sind auch dankbar, dass wir mit den Kindern in diese tolle Küche kommen durften.“

 Das Jugendforum bietet im Februar die Aktion „Arbeiten mit Speckstein“ an. Im Monat März findet dann noch einmal ein Osterbasteln statt. Zum Osterfeuer marschieren die Kinder dann mit ihren Fackeln vom Schützenhaus zum Feuer. Der Holzstapel wird dann traditionell mit den Fackeln der Kinder angezündet.

 Über den Sommer hält das Jugendforum für die Kinder der Gemeinde keine Angebote bereit. Im Herbst wird dann wieder eine neue Saison gestartet. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg