Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Buchholz Geschnibbelt, gerührt, genossen
Schaumburg Eilsen Buchholz Geschnibbelt, gerührt, genossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 19.01.2015
Die leckeren Pizzabrötchen stehen auf dem Tisch und dürfen nun gemeinsam gegessen werden. Quelle: möh
Anzeige
Buchholz/Heeßen.

Sie schnitten zunächst einmal die Zutaten wie Paprika und Salami in Scheiben, vermengten sie kräftig und rieben die Masse auf die Brötchenhälften, bevor die Pizza schließlich in die Backöfen gestellt wurde. Danach machten sich die Kleinen unter der Aufsicht von Annette Honebein, Sabine Rinne und Silvia Schenkendorf an das Zubereiten der Quarkspeise. Sie rührten zunächst die Zutaten wie Kirschen in den Quark und verteilten den Nachtisch dann gleichmäßig in die Schüsseln. Bevor dann aber die Leckereien gemeinsam gegessen werden durften, galt es zunächst ohne Murren, den Abwasch der vielen benötigten Küchengeräte zu erledigen.

 Das Jugendforum war zum ersten Mal mit einer Back- und Koch-Aktion in der Lehrküche der Grundschule in Heeßen zu Gast. Der Hintergrund: Es hatten sich dermaßen viele Jungen und Mädchen angemeldet, dass die Kochmöglichkeiten im Dorfgemeinschaftshaus in Buchholz einfach nicht ausreichten. Die Helferinnen: „In unserem Gemeinschaftshaus haben wir leider nur einen Herd. Daher haben wir in der Schule angefragt und sind auch dankbar, dass wir mit den Kindern in diese tolle Küche kommen durften.“

 Das Jugendforum bietet im Februar die Aktion „Arbeiten mit Speckstein“ an. Im Monat März findet dann noch einmal ein Osterbasteln statt. Zum Osterfeuer marschieren die Kinder dann mit ihren Fackeln vom Schützenhaus zum Feuer. Der Holzstapel wird dann traditionell mit den Fackeln der Kinder angezündet.

 Über den Sommer hält das Jugendforum für die Kinder der Gemeinde keine Angebote bereit. Im Herbst wird dann wieder eine neue Saison gestartet. möh

Buchholz Glühwein und Klönen bei der WiB - Knutfest trotzt den Sturmböen

Mit Sturmböen allein geht die Wählergemeinschaft (WiB) noch ganz locker um. Kommen dann aber wie am Wochenende Regenschauer hinzu, muss ein besonderes Rezept her.

14.01.2015

Turbulente Zeiten sind das vor zehn Jahren gewesen, als der SPD-geführte Gemeinderat den CDU-Mann Hartmut Krause zum Bürgermeister gewählt hat.

14.12.2014

An der Zufahrt zum Wohngebiet „Auf der Portugall“ hat die Gemeinde das Verkehrskennzeichen Nr. 357 „Sackgasse“ umsetzen lassen. Das hat Bürgermeister Hartmut Krause bei der jüngsten Sitzung des Gemeinderates mitgeteilt.

31.10.2014
Anzeige