Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Gratis nach Skandinavien: 50 haben die Ehre

Buchholz / Ehrenamt Gratis nach Skandinavien: 50 haben die Ehre

Bislang einmaliges Engagement einer Kommune für ihre Ehrenamtlichen: 48 Buchholzer, die sich für das Gemeinwohl einsetzen, fahren zwei Tage im Reisebus nach Skandinavien! Die Kosten tragen die Gemeinde und ein Sponsor, der seinen Sitz im Ort hat.

Voriger Artikel
Fortbestand des Jugendforums scheint gesichert
Nächster Artikel
Dorf kriegt sieben Bushäuschen fast geschenkt

Teile Skandinaviens aus der Satellitenperspektive. Für 48 Ehrenamtliche aus Buchholz stellt sich jetzt die spannende Frage: In welches Land geht die Busreise? Angesichts einer Dauer von zwei Tagen könnte das Ziel Dänemark heißen…

Buchholz. Die Reisenden müssen weder Fahrt noch Quartier oder Essen zahlen.

 Erste Andeutungen, dass etwas Großes geplant ist, hatte Hartmut Krause bereits im Neujahrs-Gespräch mit dieser Zeitung gemacht. Bei der Generalversammlung der Ortswehr wurde der Bürgermeister und Gemeindedirektor dann konkreter. Jetzt hat’s der Gemeinderat während seiner jüngsten Zusammenkunft im Dorfgemeinschaftshaus an der Bückebergstraße einstimmig entschieden; auch die oppositionelle SPD, die damals beim Bürgerfonds ihr ja verweigerte, ist ohne Wenn und Aber für die Beteiligung der Gemeinde am Skandinavien-Trip. Sie hatte sich eine „besondere Förderung“ des Ehrenamtes für das Jahr 2012 sogar ausdrücklich auf die Fahnen geschrieben.

 Details verraten wollen die Abgeordneten zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht; die Fäden laufen bei Krause sowie den Fraktionschefs von WiB und SPD, Wolfgang Witt und Robert Martin, zusammen. „Diese Infos behalten wir uns für einen späteren Zeitpunkt vor, bei dem die Gruppe WiB/CDU das Projekt gemeinsam mit den Genossen sowie dem Sponsor bei einem Pressegespräch vorstellen wird“, sagt Krause.

 Nur soviel: Die Gemeinde plant in ihrem Etat für die Fahrt der Ehrenamtlichen einen Eigenanteil von 5000 Euro ein; gefahren werden soll an einem Wochenende im September. Teilnehmen können alle Buchholzer, die sich ehrenamtlich engagieren – egal wo. Der in Frage kommende Personenkreis soll dieser Tage über eine Anfrage in den Buchholzer Haushalten sowie bei bestimmten Einrichtungen und Vereinen ermittelt werden. Vermutet werden die Ehrenamtlichen insbesondere hier:

 Ortsfeuerwehr, Schützengilde, Sozialverband HeeßenBuchholz-Luhden, ev. Kirchengemeinde Steinbergen sowie Eilsen/Luhden, Grundschule Heeßen samt Förderverein, Kitas Sinai und Emmaus, DRK-Kreisverband Schaumburg  DLRG, Sportvereine Steinbergen, Bad Eilsen, Luhden und Ahnsen, Schaumburger Märchensänger, Diakonie Schaumburg, Arbeitsgemeinschaft „Den Kindern von Tschernobyl“, Spielmannszug Ahnsen, Heimat- und Kulturverein Eilsen.

 Allerdings: „Kommen bei der Abfrage mehr als 48 Ehrenamtliche zusammen, die mit nach Skandinavien fahren wollen, entscheidet das Los“, sagt der Bürgermeister. Denn 48 Fahrgäste entsprechen genau einer Busladung – und mehr geht nicht.

 Merke auch: Die offerierte Gratisreise ist nur aufgrund ungewöhnlich glücklicher Umstände aufseiten des Sponsors möglich. Sie ist „einmalig“ in des Wortes doppelter Bedeutung – eine Wiederholung 2013 und in den Folgejahren ist laut Krause ausgeschlossen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Online suchen, Angebot finden, einkaufen gehen: Das steckt in Kurzform hinter „Kauf hier – lokal & digital“. Eine Auswahl aktueller und preislich besonders attraktiver Produkte finden Interessierte stets auf unserer Homepage... mehr

Schaumburg