Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Schluss mitdem Klackern

Dehnungsfuge auf der Arensburger Talbrücke Schluss mitdem Klackern

Niedersachsens breiteste Dehnungsfuge auf einer Autobahnbrücke – sie befindet sich auf der Arensburger Talbrücke am Ortsrand von Buchholz – soll ab Mitte dieses Jahres zurückgebaut werden.

Voriger Artikel
Hebesätze sollen nicht verändert werden
Nächster Artikel
Entwurf ist jetzt unterschriftsreif
Quelle: SN

Buchholz. Das hat die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hannover, unlängst der Gemeinde Buchholz in einer Stellungnahme schriftlich mitgeteilt. „Es hat wohl Probleme gegeben, wie der Umbau der Dehnungsfuge technisch umgesetzt werden kann“, erläutert Bürgermeister Hartmut Krause, weshalb der für 2014 geplante Rückbau bislang nicht erfolgt ist.

Eine Teilsperrung der Fahrspuren sei für die Baumaßnahme unumgänglich. „Man hat uns jetzt zugesagt, dass der Umbau nun ab etwa Mitte Mai, spätestens jedoch im Juni 2015 beginnen soll“, so Krause weiter. thm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg