Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heeßen Belohnung bei der Foto-Safari: ein Eis
Schaumburg Eilsen Heeßen Belohnung bei der Foto-Safari: ein Eis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:41 31.07.2011
Die sprudelnde Quelle des Tuffsteinbrunnens war ein begehrtes Motiv der jugendlichen Fotografen. Quelle: sig
Anzeige
Heeßen (sig)

Alle kamen mit einer eigenen Digitalkamera, geschenkt zum Geburtstag oder zu Weihnachten. Sie richtig zu bedienen, bereitete kein Problem. Der Leiter des Jugendzentrums, Fruttuoso Piccolo, versorgte die Teilnehmer der Ferienmaßnahme noch mit Leckereien, bevor man sich gemeinsam auf den Weg Richtung Kurzentrum machte.

Am Ufer der Aue entstanden die ersten Aufnahmen. Auf dem Rasen im Kurpark hatte die letzte Überschwemmung ihre Spuren hinterlassen. Eine ausgedehnte Sand- und Kiesinsel mitten im Grün war das nächste Motiv der Nachwuchsfotografen.

Von dort ging es zum Tuffsteindurchbruch, an dem sich diesmal keine weggeschwemmten Äste und Balken stauten. Den ersten längeren Aufenthalt gab es am Tuffsteinbrunnen vor dem Symbol des Kurortes. Dort wollten die Kinder vor allem die sprudelnde Quelle „einfangen“.

Durch den Kurpark zogen die Safari-Teilnehmer in Richtung Eisdiele. Was die Kinder danach zum Schlecken bekamen, schmeckte ihnen trotz fehlender sommerlicher Wärme. Die Wanderung wurde zum Englischen Garten fortgesetzt, wo es ein Boulespiel gab.
Eine Auswahl der Aufnahmen, die auf dem Rundgang entstanden sind, werden im Jugendzentrum auf dem PC betrachtet und ausgewertet. Von jedem Kind werden die besten Bilder auf einem großen Farbkarton aufgeklebt und im Flur des Samtgemeinde-Rathauses aufgehängt. So haben alle Interessenten die Chance, das Ergebnis der Safari unter die Lupe zu nehmen. Ab wann das möglich ist, werden wir noch mitteilen.

Anzeige