Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heeßen Geplanter Zusammenschluss sucht Mitglieder
Schaumburg Eilsen Heeßen Geplanter Zusammenschluss sucht Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 18.07.2011
Hat im Internet eine Plattform für einen „Energie Verein Eilsen“ geschaffen: Christian Bedey. © tw
Anzeige

Heeßen (tw). Solange sich die Einspeisevergütung (aktuell 28,74 Cent pro Kilowattstunde) noch rechnet, hält der Heeßer pro Mitglied eine Rendite von sechs bis acht Prozent für möglich. Faktisch bestehe für die Mitglieder dabei „kein Risiko“; dennoch könnten sie mit maximalen und auf Jahre hinaus fest kalkulierbaren Gewinnen rechnen.

„Das Projekt“, sagt Bedey, „steckt zwar noch in den Kinderschuhen – dennoch gibt es bereits jetzt ein halbes Dutzend Bürgerinnen und Bürger, die einem ,Energie Verein Eilsen’ beitreten wollen.“ Um eine Gemeinschaftsanlage zu realisieren, seien indes „mindestens 30“ erforderlich.

Konkret ist es das Anliegen Bedeys, Gleichgesinnte zu „Ökoanlagenunternehmern“ in ihrem eigenen Verein werden zu lassen. Einen Verein, in dem er, Bedey, keinesfalls den Leiter spielen wolle; er versteht sich selbst vielmehr als denjenigen, der die Initialzündung gibt und mit einer neu geschaffenen Internetseite die Werbetrommel für einen solchen Zusammenschluss rührt.

Zur Erinnerung: Mit seinem „TobbWebb Internet-Service“ hatte sich der Heeßer in der zurückliegenden Zeit durch das Gestalten diverser Online-Auftritte auch in Eilsen einen Namen gemacht; darunter ist auch derjenige des Kurortes.

Verein(te) Vorteile, wie sie sich Bedey von einem Eilser Zusammenschluss verspricht:
• Keine Fondseinlage im In- oder Ausland
• Keine Genussrechte an fremden Anlagen
• Überschaubare Gestaltung und Gewinne
• Keine „Wischiwaschiaussagen“, keine Weichkosten
• Jederzeit Ausstieg oder Aufstockung möglich

Darüber hinaus seien die Anfragen eines Vereins gemessen an denen eines Privatmanns bei einem Handwerksbetrieb von „größerer Wichtigkeit“, was die Gestaltung der Preise und andere Leistungen angehe.

Gleichsam die Blaupause für einen „Energie Verein Eilsen“ soll Bedey zufolge ein ähnliches Projekt sein, welches sich ein im Jahre 2005 gegründeter „Sonnenernte e. V.“ genannter Verein mit Sitz in Ketsch (Baden-Württemberg) auf die Fahne geschrieben hat. Als Mitgliedsbeitrag bei Sonnenernte ist eine einmalige Aufnahmegebühr von zehn Euro erforderlich, weitere Mitgliedsbeiträge werden nicht erhoben.

Der Verein hat sich seit seiner Gründung um die Stärkung des Klimaschutzes bemüht; ein Erfolg dieser Bemühungen ist der Aufbau von Solarstromanlagen auf einer Seniorenwohnanlage sowie einer Realschule in Ketsch und Brühl, die vom Verein betrieben und ehrenamtlich verwaltet werden.

Um Gleichgesinnte auch in der Samtgemeinde zusammen führen zu können, hat der Heeßer auf der Internetseite ein Online-Formular bereitgestellt. Interessierte können dort ihren Namen und ihre Adresse hinterlassen; sie können ankreuzen, ob sie einem „Energie Verein Eilsen“ gerne beitreten würden – und mit welcher Summe sie sich gegebenenfalls an einer gemeinsamen Solar-, Windkraft- oder Biogasanlage beteiligen würden; last, but not least bleibt noch Raum für Fragen und Anregungen.
Bedey: „Selbstverständlich achten wir die Datenschutzbestimmungen. Außerdem verpflichtet das Ausfüllen des Formulars die Interessenten zu nichts.“

• Kontakt: Christian Bedey, Tel. (0 57 22) 9 05 68 00. www.energie-verein-eilsen.de

Anzeige