Menü
Schaumburger Nachrichten | Ihre Zeitung aus Schaumburg
Anmelden
Heeßen Hamelnerin stirbt auf der B83
Schaumburg Eilsen Heeßen Hamelnerin stirbt auf der B83
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 23.09.2013
Der Golf ist mit der Beifahrerseite mit großer Wucht gegen den Baum geprallt. Die 27-jährige Fahrerin aus Hameln erliegt noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Quelle: tol
Anzeige

Heeßen. Gegen 22.20 Uhr befuhr die 27-Jährige mit ihrem VW Golf nach Angaben der Polizei die Bundesstraße aus Bad Eilsen kommend in Richtung Hameln. Hinter ihr habe sich ein Loccumer mit seinem Opel Vectra befunden.

Der 23-jährige Fahrer fuhr der Polizei zufolge auf den Golf auf, der ins Schleudern geriet, kurz hinter dem Tempo-70-Schild nach rechts von der Straße abkam und mit der Beifahrerseite wuchtig gegen einen Baum prallte. Bereits zuvor soll der Mann in Schlangenlinien gefahren sein. Die eingeklemmte Golffahrerin musste durch Feuerwehrkräfte geborgen werden. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der Unfallverursacher wurde dagegen nur leicht verletzt. Da er mit 0,8 Promille unter Alkoholeinfluss gestanden habe, ordnete die Staatsanwaltschaft Bückeburg eine Blutentnahme und die Sicherstellung seines Führerscheins an.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die Bundesstraße voll gesperrt werden. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. An der Unfallstelle waren drei Feuerwehren im Einsatz:die Freiwillige Feuerwehr Luhden, die Feuerwehr Eilsen und die Feuerwehr Buchholz. Bei der Bergung der Opfer wurde eine Rettungsschere respektive ein -spreizer eingesetzt; die Unfallstelle wurde von den Freiwilligen abgesperrt und ausgeleuchtet. tw

Anzeige