Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Kicker und Playstation als Ersatz

Heeßen / Ferienaktion Kicker und Playstation als Ersatz

„Das war wohl nix“, war der Kommentar von Fruttuoso Piccolo, verantwortlich für die gesamte Ferienspaßaktion in der Samtgemeinde und gleichzeitig als „Chef“ des Jugendzentrums direkt zuständig für einige Veranstaltungen im Haus für die Jugend an der Schulstraße. Eigentlich sollte hier ein Tischtennisturnier stattfinden. Und dann das…

Voriger Artikel
Bislang fordert noch niemand harte Strafen
Nächster Artikel
„F90“ lautet die Zauberformel des Umbaus

Fruttuoso Piccolo mit den vier Jungen, die sich auf das Tischtennisturnier gefreut hatten, aber mit angebotenen Alternativen zufrieden sein mussten.

Quelle: möh

Heeßen. Von acht angemeldeten Jungen und Mädchen blieben gleich vier an diesem Nachmittag dem Jugendzentrum fern, ohne sich überhaupt abzumelden. Und mit vier Interessenten wäre ein Turnier zur Farce geworden. Aber nicht nur Fruttuoso Piccolo, sondern auch die erschienenen Kinder waren enttäuscht, da sie sich doch auf dieses Turnier gefreut hatten.

 Dennoch wurde der Nachmittag mit Spaß und Freude verlebt. So spielte man eben an der Playstation, am Billardtisch und es wurden natürlich auch ein paar Bälle an der Tischtennisplatte geschlagen. Als kleines Trostpflaster hatte der Leiter des Jugendzentrums für die Erschienenen dann noch Brötchen, mit Nutella geschmiert, parat. Und eventuell soll das Tischtennisturnier, da Piccolo bereits Gold-, Silber- und Bronzemedaille besorgt hatte, nachgeholt werden. Das größte Problem hierbei, so Piccolo, sei es aber, einen neuen und geeigneten Termin zu finden.

 Die Veranstaltungen im Jugendzentrum werden am Dienstag, 26. August, mit einer Fotosafari durch den schönen Kurpark fortgesetzt. Das Motto lautet: „Wir gehen auf Tour und knipsen alles, was uns interessant erscheint.“ Treffpunkt ist um 15 Uhr im Jugendzentrum. Die Fotos sollen nach den Sommerferien im Rathaus der Samtgemeinde ausgestellt werden. Sollte es am 26. August regnen, wird das Angebot verschoben.

 Übrigens: Jugendzentrumsleiter Fruttuoso Piccolo bittet die Kinder (und deren Eltern), die sich für die einzelnen Veranstaltungen in den Sommerferien eingeschrieben haben, sich wenigstens zu melden, wenn sie an den entsprechenden Terminen nicht teilnehmen können. Dieses sei nur fair gegenüber den Jungen und Mädchen, die ebenfalls Interesse gezeigt, aber keinen Platz mehr an den Anmeldetagen bekommen hätten, und sich auf die Warteliste hatten setzen lassen. möh

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Möchten Sie uns zu diesem Artikel Ihre Meinung sagen? Dann schicken Sie uns einen Leserbrief.

Leserbrief schreiben

Unternehmen quer durch alle Branchen haben sich auch in diesem Jahr wieder an der Aktion der Lions Clubs beteiligt, deren Erlös auch der „Weihnachtshilfe“ der Schaumburger Nachrichten zugute kommt. Hier finden Sie ab dem 1. Dezember die täglich aktuellen Gewinnnummern. mehr

In Ruhe einkaufen, erholsam Urlaub machen, in die Stadtgeschichte eintauchen oder einfach mal in einem der vielen Restaurants und Kneipen die Seele baumeln lassen. Lernen Sie Stadthagen von einer ganz anderen Seite und auf ganz besondere Weise kennen. mehr

Schaumburg